baby schlaeft 7h aber zur falschen Zeit, was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mann2 12.02.06 - 11:34 Uhr

Hallo Ihr!

Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ihr mir helfen koennt. Unsere Tochter (heute 8 Wochen, 1. Kind) kann mittlerweile so zwischen 6 und 8h durschlafen. Leider beginnt sie damit immer erst nachts um halb drei und bis dahin schreit sie und will unterhalten werden. Tagsueber hingegen schlaeft sie staendig zwischen den Stillmahlzeiten ein.
Wir wuerden ihren Schlafrhythmus nun gerne etwas nach vorne verschieben, so dass er sich mit unseren Schlafzeiten deckt, da wir mittlerweile supermuede sind. Aber wie? Selbst mit Spielen ist sie tagsueber nicht wachzuhalten und abends gelingt es uns auch nicht sie zum Einschlafen zu bekommen. Sobald sie merkt, dass sie schlafen soll, geht das Schreien los.

Fuer jeden Tipp waere ich super dankbar!!

Danke Euch und viele Gruesse

Viviane

Beitrag von lenser 12.02.06 - 11:49 Uhr

Hallo,ja das ist wirklich zu spät!was ich dir dringent empfehlen kann ist das du mit deinem spatz ein schlaf ritual machst ist ganz wichtig!hatte auch am anfang schwierigkeiten mit meiner tochter!mein schlafritual ist eine stunde vor dem schlafen gehen geh ich mit ihr ins schlafzimmer dan mach ich sie ganz nackig und las sie strampeln so lang wie es ihr spass macht dann ne schön baby massage dann ab in die wanne wird schön gebadet. dann giebt es noch ein fläschchen gute nacht kuss . dann leg ich sie im wach zustand hin sing ihr was vor und das bis sie einschläft.Falls sie nörgelt lass ich sie liegen wenn sie schreit nim sie gleich und tröste sie.Brauchst am anfang viel gedult! viel erfolg

Beitrag von mengesonnenschein 12.02.06 - 11:47 Uhr

Hallo,
ich weiss es nervt aber es wird noch ein bischen dauern ,bis die Schlafenszeit mir eure deckt. Bei meiner Tochter war das genauso doch irgendwann hat sie sich von alleine angeglichen, musst ihr leider Zeit geben, leg dich auch hin wenn deine Schläft, hab ich auch gemacht auch wenn es tagsüber ist.
Gruss Julia

Beitrag von yvonne2012 12.02.06 - 11:47 Uhr

Hallo!!!


das selbe problem hatten wir auch also bis ca. nachts 3 uhr wir hatten sie dann abends sobald wir ins bett gegangen sind fertig gemacht für´s bett und dann eingepuckt und dann in die wiege gelegt oder in die elektronische schaukel die wir haben und irgendwann nach ein oder 2 wochen hatte sie den rhytmus drin und nun schläft sie abends gegen 23 uhr ein und wird morgens zwar gegen 7 uhr wieder wach aber dann hol ich sie zu uns ins bett und dann schläft sie auch nochmal 1 oder 2 stunden.


Lg Yvonne und amy lee(27.11.05)