FRAUENARZT VERPFLICHTET???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 11:34 Uhr

Kurz noch mal ne frage,

Mei zyklus ist ja auch sooo unregelmäßig, starke Mens.schmerzen, und halt ewig net schwanger werden!

Wenn ich zum Arzt geh und einen Bluttest will zwecks hormonhaushalt und gelbkörper dann kann er mir das doch net abschlage !? Oder?
Hab das nämlich versucht und er hat gemeint das das net nötig sei richtig abspeisend:-[
Aber ich als Frau Spür doch das da was mit mir net stimmt. Hab dann doch das Recht Drauf ! Oder?

Gruß cindarella21

Beitrag von bunny2204 12.02.06 - 11:38 Uhr

Hallo Du,

ich denke shcon das er das ablehnen kann, wenn er es mediziinisch nicht für nötig hält.

Wobei da vermutlich auch die Art der Krankenversicherung eine Rolle spielt :-(

LG Bunny #hasi

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 11:40 Uhr

Normal Kassenpatient

Und Ja auch meine Beschwerden
Möchte über meinen Körper bescheid wissen was da loß ist.#schmoll

Beitrag von bunny2204 12.02.06 - 11:43 Uhr

wie lange übst du den schon? du solltst dir draüber klar sein, dass so gut wie alle Frauenärzte erst etwas unternehmen, wenn du mindestens 12 Monate versucht hast #schwanger zu werden. Vorher wird auch bei Privatpatienten nix gemacht.

LG Bunny #hasi

Beitrag von dore1977 12.02.06 - 11:42 Uhr

Hallo,

ob Du ein recht hast weis ich nicht aber sie das ganze mal aus sicht des FA.
Du kommst da rein und sagst Du möchtest einen Blutest und dies und das.
Ich kann mir schon vorstellen das Dein FA sich da ganz schoen vor den Kopf gestossen fühlt, schließlich ist er FA und hat das auch studiert.
Der FA sollte eigendlich wissen was notwendig ist oder was nicht.
Ich war mit der Behandlung meines alten FA auch nicht einverstanden und habe den FA gewechselt. Das gleiche rate ich Dir den vorschreiben kannst Du Deinem FA sicher nichts.
lg dore

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 11:48 Uhr

Über acht Monate übe ich sogar mit ovulationstest alle Monat#gruebel

Beitrag von cody77 12.02.06 - 11:56 Uhr

Meine Frauenärztin kam von ganz alleine auf die Idee mich eimal auf meinen Hormonhaushalt zu testen.

Beitrag von r.s. 12.02.06 - 12:20 Uhr

Hallo Cindarella.

Hast Du laut Ovulationstest Deinen#ei und wie lange geht es dann bis zur:-[. Ich habe eine sehr gute Ärtztin, und ich hatte gwusst,dass ich keien #ei hatte, wir haben ne ganze Weile gewartet,damit sich der Körber selber"einstellt",haben so nach ca 9 Monaten Blut abgenommen.

Gruss
Rosi

Beitrag von bunny2204 12.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo Du,

hab grad gelesen dass du aus Fürth kommst? Stimmt das?

Ich bin bei einem Frauenarzt mit Kinderwunschpraxis in Nürnberg, der ist echt klasse.

Also wenn du willst, kann ich dir mal den Link geben (hat eine HP), dort könntest du ja mal hingehne.

Ich ibn echt total begeistert, dort wurde ich ernst genommen, ganz anders als bei meinem FA, mit dem ich auch zufrieden war. Wenn dir diese Ärzte sagen, alles ist okay, dann kannst du davon ausgehen #pro #pro #pro

Lg bunny #hasi

Beitrag von sohnemann_max 12.02.06 - 12:03 Uhr

Hi Cindarella21,

hab Dir unten schon zum Mönchspfeffer genantwortet...

Du kommst ja auch aus Franken - Fürth oder?

Tja, also der FA muss nicht unbedingt Deinen Wunsch befolgen. Er sieht eben noch keine Notwendigkeit darin, bei Dir alles abzuchecken. Du bist ja auch noch jung und soooo sehr lange übt Ihr ja noch nicht wirklich. Klar hätte er Dir vielleicht erklären können, warum er das noch nicht machen möchte.

Bestimmt würde er Handeln, wenn Du seit 2 oder 3 Jahren erfolglos übt, aber ehrlich gesagt würde das mein FA auch nicht gleich machen. Er ist total lieb und wirklich sehr kompetent, aber wir haben ja beim ersten auch 14 Monate gebastelt und damals hat er gemeint, wenn es in 2 Jahren noch immer nicht geklappt hat, dann können wir mal Anfangen nach Gründen zu suchen. Diese Gründe müssen ja nicht zwagsläufig an Dir liegen.

Liebe Grüße
Caro

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 12:13 Uhr

Hallo Caro,

ja aus Fürth, nett jemanden zu treffen der aus der gegend kommt.

dein schreiben baut mich trotz allem ein wenig auf danke dir1

Wird schon irgendwie klappen hoff ich wie du schon sagst sind ja eigentlich erst acht Monate .
werd schon mal eine glückliche MAMI werden hab ja gute Unterstützung von meinem Partner1


Liebe Grüße
cindarella21

Beitrag von dodo0405 12.02.06 - 12:28 Uhr

Liebe Cindarella,
ich kann dir nur raten was ich selbst gemacht habe, als ich noch gesetzlich krankenversichert war und auch mal dachte mit meinem Blut stimmt was nicht: Ich hab die Untersuchung selbst bezahlt. Und mir von meinem Arzt die Zusicherung geben lassen, dass falls sich mein Verdacht bestätigt er das immer noch über Kasse abrechnen kann.

"Recht" hast du in diesem Sinne auf fast gar keine Leistungen mehr, was den Besuch beim Arzt betrifft. Dazu haben zu viele Menschen unser Gesundheitssystem in den letzten Jahren schamlos ausgenutzt.

Grundsätzlich hätte dich dein ARzt aber drauf hinweisen müssen als du gefragt hast. Da hätte er sagen müssen: Ja, können wir machen, müssen sie aber selbst bezahlen

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 12:31 Uhr

OHHH Ja das stimmt wohl was du sagst mit dem ausnutzen!!!#pro

Danke für deinen Tipp ich werde mich bei meinem Arzt kundig machen und eventuell selbst dann zahlen das soll es mir wert sein!!!


Liebe Grüße

Beitrag von laadidaa 12.02.06 - 12:37 Uhr

hallo cindarella,

also... meine frühere FÄ meinte, dass die krankenkasse einen bluttest frühestens nach einem jahr erfolglosen üben bezahlt und genehmigt.

du wohnst ja auch in fürth :-) zu welchem FA gehst du denn, wenn ich fragen darf?!

lg laadidaa

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 12:44 Uhr

HI Du

Zum DR. Marcus Otten hinterm Astron Hotel in der Stadt wo vorher der DR. Klauk drauf war


Kennst du den ??

Lieber gruß
Cindarella21

Beitrag von laadidaa 12.02.06 - 12:54 Uhr

hallo,

nein, ich persönlich kenne den nicht. hab jetzt auch noch nicht so viel über ihn gehört. das was ich gehört habe, kommt mir etwas komisch vor, aber das ist eben nur vom hörensagen.

ich war sehr unzufrieden mit meiner FÄ und hab vor fast nem jahr gewechselt, mein neuer FA ist in der südstadt gegenüber der paulskirche, amalienstrasse, und ich bin da echt zufrieden. meine frühere FÄ kam mir immer sehr passiv vor, was unseren Kiwu angeht.

lg laadidaa

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 12:59 Uhr

Vielen herzlichen Dank

ich wohne in der Südstadt ganz in der nähe Paulskirche und würde mal vorschlagen das ich auch zu dem mal geh
Bin echt froh das jemand in der nähe wie du mir nen Tipp geben kannst,#cool#liebdrueck


Liebe grüße

Beitrag von laadidaa 12.02.06 - 13:07 Uhr

hallo,

na dann ist das ja echt nah, wenn du eh in der ecke wohnst. wir wohnen draußen in burgfarrnbach und ich fahre gerne den weg in die südstadt, weil ich da echt zufrieden bin. ich fühl mich da richtig gut aufgehoben...

also, wenn du noch fragen hast deswegen, kannst du mich gerne über die VK kontaktieren, find es immer wieder nett, hier leute zu treffen, die auch aus fürth kommen.

lg laadidaa

Beitrag von cindarella21 12.02.06 - 13:14 Uhr

Nochmals danke für deine Hilfe und das ich dich für Fragen auch kontaktieren darf. Finde das auch schön solche netten leute aus der Nähe zu treffen die einem auch noch gute tips geben


Natürlich kannst du mir auch schreiben wenn du lust hast.

Lieben gruß und einen schönen Sonntag noch#freu#stern#stern

PS: Hab mir grad die Nummer vom Arzt rausgeschrieben

Beitrag von chandini 12.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo cindarella21,

mein Doc hat die Untersuchung gleich gemacht wo ich ihm gesagt hab das mein Mann und ich uns ein Kind wünschen. Da hab ich mir gleich die Mirena entfernen lassen und bei der nächsten Mens bin ich dann gleich zur Hormonuntersuchung hingegangen.

Nun müssen wir nur noch #sex machen ... hihi ... wenn mein süßer doch nur nicht so ein #sexmuffel wäre ... #schmoll#schmoll#schmoll !!! Aber das wird schon ...

Ich drücke Dir gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz dolle die Daumen daß Du auch bald zu den glücklichen gehörtst und wir dann im #schwanger Forum wiedertreffen ... ;o))))

Ich nehme seit mein Doc die Mirena rausgenommen hat ja Agnus Castus und es hat wirklich 3 oder 4 Zyklen gedauert ehe sich alles eingespielt hat. Letztes Mal kam dann die Mens auf den Tag pünktlich nach 28 Tagen und Schmerzen habe ich dank Agnus Castus fast gar net ..... #huepf#huepf#huepf