frage wegen erstlingausstattung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandypischi 12.02.06 - 11:56 Uhr

hallöchen


wollte mal fragen was man nun wirklich so alles zu einer erstlingsausstattung braucht....meine schwester meint das ich gleich mit der größe 62-68 anfangen soll und viele strampler und pullover brauche da babys viel spucken....aber ich finde das die 62-68 viel zu groß ist für ein neugeborenes.....bis jetzt habe ich schon einiges aber nur in der 62-68...wäre es besser wenn ich mir noch was in der größe 56 zulege...hab keine ahnung ist mein erstes kind....es soll ja auch ende mai zur welt kommen soll ich da lieber luftige kleidung oder etwas wärmere bekleidung kaufen....


über antworten wäre ich sehr dankbar


lg mandy 27 ssw

Beitrag von muckel0309 12.02.06 - 12:07 Uhr

huhu,

bloss nicht ab 62/68 anfangen - omg, da kannst dein bündelchen 2-3 mal einwickeln. :-D

ich würde mal in der familie rumhören, wie gross die kinder im schnitt bei der geburt haben. das könnte schon mal ein guter anhaltspunkt sein.
ein paar sachen in 56 brauchst du auf jeden fall, zum abholen aus dem kh hatte ich allerdings gr. 50. als anhaltspunkt: meine kids waren 53 und 54 cm gross mit 3600g und 3700g. die sachen waren auch noch etwas völlig, aber es sah gut aus. bei einem ku von 36,5 und 37 cm waren sogar die erstlingsmützchen noch zu gross. :-)

ich hab 2 maikinder und das wetter im mai kann so unterschiedlich sein. ich würde mir auf keinen fall viele sommerkleider in 56 kaufen, die wirklich erst ab 62. babies können schwitzen, aber auskühlen sollen sie ja auch nicht. dann lieber mit dünnen bodies tricksen und bei bedarf shoppen gehen. ausserdem gibts ja auch ein paar geschenke zur geburt. ;-)

lg und viel spass beim shoppen
muckel mit doppelpack inside #ei#ei

Beitrag von gagea 12.02.06 - 12:03 Uhr

Hallo Mandy

Bei Urbia hats unter Baby eine Erstaustattungsliste, da steht, was man alles braucht.

Lieben Gruss
Andrea

Beitrag von julekr 12.02.06 - 12:09 Uhr

Was meint deine Schwester zu besonders kleinen Babys. Wenn du kein großes Baby kriegst, dann kann 50/56 durchaus zu groß sein. Aber wenn du ein großes Baby kriegst von über 8 Pfund, dann würde ich 62/68 empfehlen. Ich habe beides zu Hause in Massen. Wir haben viel geschenkt bekommen an Klamotten, auch gebrauchte, deswegen habe ich soviel von jeder Größe!!Ich würde beide Größen empfehlen!!
Ich kann dir empfehlen in Größe 50/56, 62/68:
Höschen mit dickem Bund
Hemdchen/Pullover
Jäckchen für draußen
Body: reichlich
Strampler: reichlich
Baumwollmützchen
Ausfahrgarnitur
Babyschuhe
Schlafanzug
Babystrumpfhose
Söckchen

Wieviel du brauchst, ist deine Sache!! Denk an das Spucken. Und an Durchfall und alle andern Körperflüssigkeiten. Habe am besten reichlich von allem. Versuche an gebrauchte Sachen ranzukommen (von Bekannten), dann sparst du dir die Unkosten.

Gruß Jule 33+6

Beitrag von kleine_kampfmaus 12.02.06 - 12:05 Uhr

Hi Mandy,

ich hab nur ein paar Sachen in 56 gekauft (3-4 Pullover, 1 Strampler, 2 Hosen, 6 bodys) da wir ein großes Baby kriegen! Ansonsten hab ich noch ein paar Sachen in 62 und ein o. zwei in 68 gekauft.

Soviel brauchste auch gar nicht, weil die Kleinen ja schnell rauswachsen. Ich hab mich so gerichtet, dass ich etwa für eine Woche Unterwäsche habe, Pullis hab ich so ca. 8 glaub ich und Hosen auch so um den Dreh. Ansonsten eine dickere Jacke, Schal, Mütze, Handschuhe, Söckchen.

Ende Mai ist's ja auch schon etwas wärmer, da brauchste nicht mehr die gaaanz dicken Winterklamotten. Ein paar langärmelige dünnere Pullis/Shirts, lange Hosen und halt dann Sommersachen.

Hier bei Urbia gibts aber auch eine Liste zur Erstaustattung , da hatte ich mich ein bisschen orientiert. Und wie gesagt, nicht zuviel. Du kriegst bestimmt auch noch was zur Geburt geschenkt und die Kleinen wachsen echt schnell aus den Sachen raus.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von spruin 12.02.06 - 12:06 Uhr

also mir haben auch alle geraten bei der Gr. 60 anzufangen und denk dran wir brauchen erstmal nur Sommersachen. Die 60 iger Wintersachen werden im Winter schon nicht mehr passen. Meine Mutter sagte ich hätte als Baby sofort in die 60 iger Sachen gepasst aber zur vorsicht werden ich mir noch ein paar kleinere Sachen rauslegen. Wir bekommen noch sehr viel gelieht und geschenkt daher brauche ich keine 50 Sachen kaufen da wird dann schon was bei sein. Aber ich denke es ist ärgerlich wenn du die 50iger Sachen kaufst und brauchst sie dann gar nicht.
Ist das Zimmer schon fertig? Wir fangen jetzt demnächst an damit und dann kann ich endlich einkaufen. Freue mich schon

Sabrina 24 SSW

Beitrag von mandypischi 12.02.06 - 12:27 Uhr

DANKE FÜR DEINE ANTWORT :-)


das kinderzimmer ist noch nicht fertig werde anfang märz zuschlagen und eins kaufen....kinderwagen und so das habe ich schon ne ganze weile hier stehen....das zimmer ist leider erst zum schluß dran mein freund hat die ruhe weg müssen erstmal renovieren*schnief*

Beitrag von jacki1203 12.02.06 - 12:38 Uhr

also ich hatte Strampler in Gr. 50 und der hat meiner Maus gepasst obwohl sie mit 52cm auf die Welt kam!
Also würd schon so 2in Gr. 50 und so 3 -4 in Gr 56 kaufen! 62/68 brauchen die Kleinen doch erst mit 3Monaten ca!
Und wenn du evtl. ein kleines Baby bekommst, dann halten die ganz Kleinen Starmpler auch länger!
Achso und im Mai würd ich die ersten Strampler evtl aus Nicki nehmen die anderen auf alle Fälle aus Baumwolle!
Also meine kam im Juni und aus Nicki konnte ich ihr nicht viel anziehen!
Ach und für den anfang sind so Wickelbodys super! Ich hatte leider davon nur 1. Beim nächsten werd ich mir davon mehrere zulegen! Ist einfacher, find ich!

LG und alles Gute noch!

Beitrag von crystall 12.02.06 - 12:47 Uhr

hi,

ich würde noch gar nichts in 68 kaufen, es sei denn du bekommst ein riesenbaby.

paul war bei der geburt nur 49cm groß, und ich hatte nur 56,62.... daheim.
ich habe dann nach der geburt noch 50er sachen gekauft.
68 passt ihm jetzt mit 16 wochen, und er ist ein großes baby( schau mal auf meine vk)er wiegt 7,1kg und 67cm lang
teilweise trägt er noch 62 von h+m, denn die schneiden sehr groß.

wenn du jetzt alles schon groß kaufst kann es sein, dass wenn es ihm endlich passt eine ganz andere jahreszeit ist und die kleidung zu warm oder zu kalt ist.

ausserdem geht man eh gern ein bisschen shoppen...

für mai würd ich nach dem zwiebelprinzip vorgen.
ein paar leibchen, westen......
68 wirst du erst im herbst brauchen wenns ja schon wieder kühler wird.

also fang auf jeden fall mit 56, oder gar 50 an.

lg crystall

Beitrag von mrs.ivanisevic 12.02.06 - 13:40 Uhr

Hi Mandy,

Ich werde auf deine Stelle nicht zu viel kaufen, wenn das keline da ist hast du genug Zeit (während ein Spaziergang mit KiWa), um das was noch fehlt nach zu kaufen.

Was deine Temperaturfrage angeht, ich weiss das Mai immer sehr wechselhaft und noch ziemlich kalt sein kann, vor allem die 2. Hälfte (habe am 15. selber Geburtstag und da schlägt das Wetter immer um von schön auf frisch mit schauer). Die sogenannte Zwiebellook ist da gut; Shirt, Weste, Jacke, so kannst du die Tempreatur entsprechend an und ausziehen.

Ciao,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (30.SSW)