ein gutes Familienkochbuch?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kleinemaus23 12.02.06 - 12:39 Uhr

Hallo Topfgucker,

kann mir jmd. von Euch ein gutes Familienkochbuch empfehlen ... mit leckeren Rezepten für alle Familienmitglieder auch die Kleinsten (14 Monate) und wenn möglich nicht allzu zeitraubende und einfache Gerichte?!?!

Danke.
Liebe Grüße
Andrea

Beitrag von anna_lucas 12.02.06 - 14:28 Uhr

Ich finde das Dr Oetker Schul-Kochbuch total klasse. Viele einfache, klassische Gerichte super erklärt und dargestellt. Hab es von meiner Tante zu Hochzeit bekommen und bin immer noch begeistert. Schau mal rein im Buchladen, wenn Du die Chance hast.

Beitrag von susle 15.02.06 - 08:39 Uhr

Mein Favorit: das "Bayerische Kochbuch" - ganz normale Rezepte und viele Tips zu "Diäten" bei Krankheiten, Schonkost usw.