habe b-streptokokken-kam bei jmd von euch dadurch frühzeitiger blasensprung?verunsichert!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nuriaa 12.02.06 - 13:06 Uhr

hallo zusammen.

momentan soll ich die streptokokken lt meiner fä erstmal nur mit milchsäuretbl.behandeln.

da ich einen verkürzten gmh habe,mache ich mir doch sorgen,dass es zu einem vorzeitigen blasensprung kommen könnte.

man hört ja oft,dass infektionen dies bewirkrn und eine frühgeburt dann folgen kann.

ich habe übrigens trotz dieser kokken einen ganz normalen ph-wert,was mich echt erstaunt hat....

wer hat erfahrungen?

danke gruss nuri 29.ssw#klee

Beitrag von coppeliaa 12.02.06 - 14:07 Uhr

ich hatte auch streptokokken B. habe darüber gelesen, dass durch diese bakterien nur bei der geburt ein risiko besteht - das kind könnte sich anstecken und könnte schäden davon tragen. die chance dafür ist zwar eher gering, aber es gibt ein paar fälle die fatal geendet haben.

ca 30 % der weibl bevölkerung sind strep B positiv.

ich hab dann unter der geburt ein antibiotikum um das (eher geringe) risiko einer übertragung aufs kind auszuschalten.

für frühgeburten sind die dinger soweit ich weiß nicht verantwortlich.

bin aber kein arzt, lasse mich gern in allen punkten eines besseren belehren.

lg co