Dreirad-Kinderwagen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gagea 12.02.06 - 13:17 Uhr

Hallo alle zusammen!

Habe gestern bereits gefragt, ob jemand Erfahrungen mit dem Dreirad-Kinderwagen Gesslein Vision S hat?
Hat den jemand gekauft und evtl. schon Erfahrungen damit?
Habe nun öfters gelesen, dass vom Dreirad-Wagen abgeraten wird, da der schneller kippen kann. Mir wurde im Fachgeschäft aber gesagt, dass das nicht passiert. Ich kann mir das auch nicht vorstellen, da man den Wagen ja nicht loslässt und wenn man den mal hochhebt, dann doch nicht so hoch, dass er wirklich kippt.

Wie sind eure Erfahrungen/ Meinungen?

Danke und liebe Grüsse
Andrea

Beitrag von monsterkind 12.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo!

Ich finde schon, dass ein 3-Rad-Kiwa schneller kippt als einer mit 4 Rädern... Grade wenn man mal in den Bus einsteigt o.ä. ... man muss wirklich mehr drauf achten, wie man schiebt. Trotzdem finde ich die 3-Rad-Wagen sehr praktisch, jedenfalls die mit schwenkbarem Vorderrad. Ansonsten finde ich das eher sinnlos, nur 3 Räder-Kiwas zu bauen/kaufen... die fahren sich dann echt doof. Meiner Meinung nach...
Für unsere Tochter haben wir den Teutonia Primus gekauft, 4-rädrig und mit fester Trage. Als sie älter Wurde nd sitzen konnte, fand ich den Aufsatz von Teutonia nicht sooo prickelnd und da wir eh 'ne Karre für Omi brauchten (ich studiere noch und an diesen Tagen war sie bei meinen Eltern), haben wir noch eine 3-rädrige mit schwenkbarem Vorderrad gekauft. Baugleich mit dem Quinny, aber günstiger.
Mit dem bin ich sehr zufrieden, der ist schön wendig und leicht. Bei unserem Zwergi werden wir das genauso handhaben: bis zum sicheren Sitzen im teutonia, danach in die Karre.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl!

Grüße vom monsterkind

Beitrag von tagesmutti.kiki 12.02.06 - 13:28 Uhr

Hi,

ich habe zwar keinen Dreirad den Du meinst aber einen Zwillingsjogger für meine Tageskinder. Und es ist mir bisher 2 mal passiert bei Bordsteinkanten die etwas höher sind das er das Gleichgewicht verliert!! Also so sicher sind die wirklich nicht. Da ich aber noch keinen schönen Zwillingswagen gefunden habe bleibt der erstmal bestehen und ich meide die Bordsteinkanten die mir zu hoch sind. Man kennt mit der Zeit die Ecken.
Für unsere kleine maus haben wir auch keinen dreiradwagen sondern einen normalen gekauft.


LG KiKi und Lainie Melia Elin SSW 29+4

Beitrag von mrs.ivanisevic 12.02.06 - 13:59 Uhr

Hi,

ich habe ein paar liebe Freunde/Freundinnen die Medizin studieren oder schon fertig sind. Die meinten, auf der erste Hilfe Abteilung kommen, vor allem im Sommer, die ärmsten Babys und Kinder vor Dreirad jogger immer wieder mit verletzungen rein.

Es gab früher auch Dreirad Autos, die gibt's nicht mehr wegen der Hohe Umkip-/Unfallgefahr. Ein Dreirad KiWa ist letztendlich nicht viel anders.

Also mir sind die zu riskant. Lieber ein 4 Rädler mit vorne oder hinten Schwenkräder, sind genauso beweglich.

Ciao,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (30.SSW)

Beitrag von mutti06 12.02.06 - 14:21 Uhr

ich meine das ist quatsch denn die werden ja tüv geprüft und wenn die so unsciher wären dann dürten die ja nicht auf den markt.
man muss halt aufpassen und von der beinfreiheit her sind die 3 rad wagen besser.
aber ich finde eh jedem das seine.

gruß

Beitrag von mrs.ivanisevic 13.02.06 - 11:02 Uhr

Dann erklär die Babys mit Schurf- oder Platzwund am Kopf mal, dass es quatsch ist. Ich werde mein Kind nie im Leben in so'n Ding transportieren. Ist nun mal -hin oder her- unstabiler als 4-Rad.

Lass es 99 von 100 mal gut gehen, immerhin ist es ein Gefahr die wirklich unnötig ist, da es genug flexible 4-Rad Modelle gibt. Sieht halt "cool" aus, aber...neh danke.

Beitrag von janti 12.02.06 - 14:25 Uhr

hallo Andrea,

ich habe den DreiradKinderwagen Britax teutonia BT 400.

Von der Kippgefahr habe ich noch nichts gemerkt. Er ist zum lenken einfach genial und da wir im unebenen Gelände wohnen kann ich mir keinen besseren vorstellen. Er hat ein schwenkbares Vorderrad, dass Du auch feststellen kannst. Man kann mit einer Hand fahren (Kurven etc) und mit der anderen Hand etwas anderes machen, super einfach.

einen nachteil gibt es aber, er ist zusammengelegt auch noch ziemlich gross und passt nicht in ein ganz kleines Auto.

lg.
Janti

Beitrag von leoniem 12.02.06 - 15:36 Uhr

Hallo!

Also ich hab auch ein Dreirad Kiwa und zwar den Y2K von Teutonia. Den habe ich bei meiner Kleinen schon gehabt und fürs 2. wird er weiter genutzt....
Der hat vorne aber Doppelräder, also da wo bei anderen nur ein Rad ist hat er eben Zwillingsräder...Dadurch ist er kippsicherer als andere Marken...
Aber wenn du nen Markenwagen kaufst sind die ja durch sämtliche Kontrollen geganagen bevor sie an Kunden verkauft werden...

Also meiner ist mir noch nie umgekippt obwohl meine Kleine früher ganz schön aggil war im wagen, trotzdem hab ich nur Gutes zu berichten....

LG Leonie

Beitrag von schnuckimaus80 12.02.06 - 15:47 Uhr

Hallo Andrea...
Wenn ich als verkäuferin geld machen wollte(was ja der fall ist)würde ich es natürlich auch verneinen.aber leider gottes ist es so das der wirklich umkippt unter anderem wenn du Bus fährst ist es oft der fall wenn der Fahrer bremst,wenn du weisst du fährst eh nie mit dem Bus ist so ein wagen eigentlich ok.Bin vor 2 Monaten mit meiner Freundin in die Stadt gefahren(Bus)der hat gebremst und der ganz wagen ist um gekippt(das Baby von ihr war erst 6 Tage alt)der kleine hat geschrien wie am spies und wir mussten sofort zum Kinderarzt,weil der kleine bei dem sturz ein stück aus dem wagen gerutscht ist:-[war echt schrecklich#schmoll
Dem kleinen ist nich sooo viel passiert aber er wäre fast mit dem Kopf auf den Boden gedotzt...Das war jetzt ein krasses beispiel ich weiss,aber man sollte es sich gut überlegen in so einem fall#augen


LG
Dani 20+3 ssw#freu#huepf