Hilfee Bauchschmerzen/krämpfe..???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilly1985 12.02.06 - 13:19 Uhr

Hallo,
mein kleiner Wurm fing gestern Abend an total an zu schreien, das ging 2std so, bis ich aus verzeweiflung meine Mutter anrief! Sie massierte ihn dann etwas den bauch und er war rhgi aber so bald man aufhörte, fing er sosfort wieder an! Naja so lag er mit sein bauch auf mein und ich massierte bis heut um 7uhr sein bauch! Die ganze Nacht hat meine Mutter geraten ihn nur Tee zugeben und keine Milch, das tat ich auch! heut ist er zwar noch etwas quengelig aber es geht ihm gut! Nun frag ich mich wovon das kommt... der kleine tat mir so leid er hat sich richtig die seele aus dem leib geschriehen, so das er zwischendruch keine luft mehr holen konnte! Naja ich konnt mir das echt nicht anhören und total übermüdet liefen mir dann u7m 4uhr morgens als er wieder so schrecklich anfing auch die tränen! er tut mir so leid! ich hoffe echt das ist erstmal überstanden! gestern hab ich ihn einwenig zucker auf sein schnuller getan, nun frag ich mich ob das davon kommen kann? oder weil er wenn er seine flasche bekommt immer so viel luft schluckt weil er so hastig trinkt? Ich versuch ihn Momentan nur Meine milch zu geben (Muttermilch) ansonsten hat er auch von Humana dauermilch 1 bekommen... das hat er aber wie ich denke eigentlich ganz gut vertragen bis jetzt!

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben, falls es nocheinmal vorkommen sollte was ich außer den bauch massieren (was sehr gut geholfen hat) noch tun kann!

liebe grüße liyy

ps. sorry für fehler und dieses durcheinander aber nac dieser nacht bin ich etwas geschafft!

Beitrag von kessy1996 12.02.06 - 13:29 Uhr

Meine Maus hat auch zeitweise ziemlich Blähungen und Krämpfe. Ich reibe dann ihren Bauch mit Bäuchleinsalbe ein und mische in ihre Fläschen Milchzucker mit rein oder löslichen Fencheltee. Das hilft ihr ganz gut. Probiere das mal.

LG Daniela & Angelina(*12.12.05)

Beitrag von lilly1985 12.02.06 - 13:38 Uhr

Und wo bekomme ich diese bäuchleinsalbe her? bekomme ich sie eventuell jetzt in der Apotheke die Notdienst hat?

Beitrag von kessy1996 12.02.06 - 13:53 Uhr

Ja diese Salbe gibt es in Apotheken, heißt direkt "Bäuchleinsalbe" hab den Tip damals von meiner Hebamme bekommen.

Beitrag von sparrow1967 12.02.06 - 14:16 Uhr

Und bitte: KEINEN ZUCKER auf den Schnuller!! Das kann natürlich auch zu Bauchweh geführt haben.

Es gibt keinen Grund einem Kind den Schnuller mit Zucker oder anderem Zeugs schmackhaft zu machen.

Beitrag von archie1379 12.02.06 - 13:39 Uhr

Hallo!
Wenn er MuMi bekommt, vielleicht hast Du was gegessen was er nicht vertragen hat und dadurch Blähungen/Koliken bekommen hat. Und ob das von dem Schnuller mit Zucker kommt, vielleicht aber genau kann ich das nicht beantworten. Aber mach das nicht mehr mit dem Zucker, das ist nicht so gut. Ich weiß, die "ältere" Generation hat das früher gemacht um uns zu beruhigen, meine Ma und Schwimu hat mir das auch gesagt ich solle das mal machen wenn er sich nicht beruhigen lässt.

Wenn Du sowieso zwischendurch die Flasche gibst, dann mach doch Sab Simplex oder Lefax mit ins Fläschen (glaub 5 oder 10 Tropfen) das hat bei uns ganz gut geholfen, wenn Maurice Blähungen hatte. Was auch gut hilft ist, wenn Du ein Kirschkernkissen ein bisschen warm machst und ihm auf den Bauch legst. Oder Frag mal in Deiner Apo, ob die Windsalbe haben, damit massierst Du den Bauch, aber immer im Uhrzeigersinn, das regt wohl auch die Verdauung an. Das sind alles die Mittelchen, die bei uns geholfden haben. Vielleicht hilfts bei Euch auch.

LG Carina

Beitrag von jeli1985 12.02.06 - 15:59 Uhr

Juhu!

Also meiner hat es auch häufig!
Ich habe Lefax vom Arzt bekommen und mein Freund kaufte ihn auch Babybäuchleinöl (Veleda aus der Apotheke)!Und ich massiere ihn jeden Avend damit den Bäuchlein und er schläft ein!

Oder hast du es mal mit der Wickeltechnik versucht?
Wo du ihn gaaanz eng in ein Tuch "einwickelst"?Bei Neo hilft das sehr gut!!!

Ich hab auch den Tip bekommen Fenscheltee für die Milchnahrung zu nehmen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!!

LG Jessie mit Neo Jerome Adlai *26.12.05

wenn du magst kannst du mich gerne per E-Mail anschreiben!