Babyjogger- Welcher ist wirklich zum Joggen zum empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angelina169 12.02.06 - 13:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
hab mal eine Frage:
Wer hat Erfahrung mit echten Babyjoggern gemacht?
Möchte mir im Frühjahr einen solchen zulegen und mit meiner Süßen auch aktiv Joggen. Die Frage ist, welchen Babyjogger kann man nehmen? Habe nur mal von den orginal Joggern 1,2, und 3 aus den USA gehört. Allerdings sind anscheinend manche instabil und kippen?!
Über Erfahrungen, Tipps und Infos freu ich mich.
Gruß Elke

Beitrag von archie1379 12.02.06 - 13:27 Uhr

Also, empfehlen kann ich Dir da keinen, aber ich hab gehört das der Quinny ganz gut sein soll, aber welcher Quinny das jetzt war weiß ich auch nicht mehr. Diese original aus den USA sind das die mit den Riesen Speichenrädern? Also, fast so groß wie Fahrradräder?

Beitrag von sonja1083 12.02.06 - 14:26 Uhr

Hallo elke!
wir haben keinen jogger im dem sinne.
wir haben einen kinderwagen von i coo.
es gibt für den aufsätze wie buggy oder für die ganz kleinen.
er hat vorne ein rad das sich den kurven anpasst, und eine handbremse,
meine kleine sitz super gern dadrin weil ordentlich platz vorhanden!kann ich nur empfehlen ist aber leider nicht billig!

viel spa´ß beim joggen!

Beitrag von hobbyfee 12.02.06 - 15:46 Uhr

Hallo Elke,

Erfahrung haben ich noch keine, aber wir haben uns für den TFK Joggster3 entschieden, da der auch wirklich zugelassen ( auch vom Tüv ) ist fürs joggen.

Mein Mann will auch wenn unser Kleiner fest sitzen kann ( den erst dann soll man mit Kindern joggen ) joggen. Wir haben uns den Joggster ausgiebig angeschaut und getestet im Geschäft. ( der ist wirklich super kippsicher:-D )
Haben dann übers Internet eine tolle Adresse gefunden und dort angerufen . Die Beratung war spitzen mäßig.
Hier mal die Adresse:

http://www.joggerboerse.de/
Michael Anders
Tel. 087432611

LG Helen + #baby Boy 32 SSW

Beitrag von regeane 12.02.06 - 19:06 Uhr

Hi Du!

Bitte geh nicht zu früh mit deinem Kleinen joggen! Auf keinen fall, bevor er min. ein jahr alt ist! Da kannst Du bei ihm großen Schaden anrichten... schau mal hier:

http://www.vitawo.de/schwangerschaft_und_erste_jahre/schwangerschaft_und_erste_jahre/joggen_mit_baby.htm

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Beitrag von barbarella1971 12.02.06 - 15:55 Uhr

Ich kann den Joggster von Trends for Kids (TFK) empfehlen. Wir haben hinten die grossen Räder dranmachen lassen. Für Spaziergänge über unwegsames Gelände sowie zum Joggen gibts vorne das fixe Rad, in der Stadt kommt das Pirouettenrad zum Einsatz. Was ich an dem Wagen besonders schätze: er ist sehr gut gefedert und lässt sich wegen dem langen Lenker gut steuern, zudem tritt man auch mit langen Schritten nicht in die Hinterachse. Was daran doof ist: mit dem Pirouettenrad kann man nicht rennen, es beginnt zu tanzen. Der Wagen ist schon kippeliger als ein 4-rädriger, aber es ist nicht dramatisch. Die Handbremse meim Joggster 1 ist für die Katz, da sie so schwer geht. Das soll aber bei den neuen Modellen mit den Scheibenbremsen an der Hinterachse nun gelöst sein.
Der grösste Vorteil: der Wagen ist sowohl für den Alltag als auch für den Sport geeignet. Im Alltag stresst mich jedoch der schlecht zugängliche Einkaufskorb sehr. Die Sportjogger bieten fürs Kind sehr wenig Sitzkomfort und haben keinen Einkaufskorb und meist auch keinen Sonnenschutz. Beim Joggster ist sogar serienmässig ein Insektennetz dabei, welches leicht herunterzuziehen ist. Gut für schnelle Sportler!

Liebe Grüsse, Barbara

Beitrag von kikiju 12.02.06 - 18:40 Uhr

Hallo,

der CTS oder Cougar von Chariot sind "richtige Jogger"
allerdings ab 499 Euro plus Jogger Set 79,90 Euro.
(www.chariot.de)
Richtig toll ist der CX1 von Chariot. 20 Zoll Reifen sind prima zum Laufen.
Wir haben den Urban Jungle von One Tree Hill,auch ein Jogger mit etwas kleineren Rädern,aber sehr leicht aber stabil ,nicht kippelig ,ein guter Kompromis im Alltag zum reinen Jogger!
Wir laufen sogar mit der Babyschale.
Beim Kauf solltet ihr drauf achten ,dass euer Kind nicht in die Reifen greifen kann,das ist bei billigen Joggern leicht möglich.
Gruß Kerstin & Justus

Beitrag von regeane 12.02.06 - 19:05 Uhr

Hi Du!

Bitte geh nicht zu früh mit deiner Kleinen joggen! Auf keinen fall, bevor sie ein jahr alt ist! Da kannst Du bei ihr großen Schaden anrichten... schau mal hier:

http://www.vitawo.de/schwangerschaft_und_erste_jahre/schwangerschaft_und_erste_jahre/joggen_mit_baby.htm

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)