maschinenlesbarer Reisepass??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von cassiopeia04 12.02.06 - 14:09 Uhr

So, weiter unten hab ich nach Flügen gefragt... und die hab ich mittlerweile gebucht... besser gesagt einen!


So, jetzt heißts ich brauch einen maschinenlesbaren Reisepass.. Wo ist denn da der maschinenlesbare Teil? Ich find da irgendwie nix, obwohl mein Pass ganz neu ist...

Kann mir da jemand helfen?

Und wenn nicht, was kostet so ein Pass im Schnitt und wie lange dauert das?

Lg und danke,

cassi

Beitrag von edea 12.02.06 - 16:10 Uhr

Hallo Cassi!

Wenn du den normalen roten Reisepass hast und nicht so nen ollen grünen vorläufigen (wobei es die Vorläufigen jetzt auch "maschinenlesbar" gibt), dann hast du einen Maschinenlesbaren.


Also, Guten Flug! :-)

LG
Edea, Ex-Einwohnermeldeamt :-p

Beitrag von myvancouver 12.02.06 - 19:53 Uhr

Hallo!
Das eingeschweißte Plastikding, das ist das "maschinenlesbare" am Pass. Das können die wie eine Scheckkarte durch die Lesegeräte ziehen.
Was er gekostet hat, weiß ich nicht mehr, aber er dauerte ca. 6 Wochen bei mir.
Wenn Du einen ganz neuen Pass hast, ist doch alles ok!

LG
Sandra