Bitterlemon in Schwangerschaft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smilietine 12.02.06 - 14:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!!
Ich habe Freitag genüsslich zwei Gläser Bitterlemon getrunken, war mir mal wieder nach.
Dann mittags im Fernsehen haben die gesagt, habe das nur so nebenbei mitbekommen, dass Schwangere kein Bitterlemon trinken sollten. #kratz
Ich weiß leider nicht warum und wieso, der Beitrag war da dann schon wieder zu Ende.
Kann mir vielleicht eine von Euch sagen, warum man das nicht mehr trinken sollte?
Mir ist es natürlich egal, ob ich nun Freitag Bitterlemon getrunken habe. Nur so für die Zukunft und so wäre es schon interessant zu wissen.

Danke für Eure Antworten und noch einen super #sonne Sonntag!!!

Liebe Grüße
Smilietine und Würmeli inside (19+4)

Beitrag von angie72 12.02.06 - 14:54 Uhr

Hallo Smilietine,

in Bitterlemon ist Chinin enthalten und das kann vorzeitige Wehen auslösen.

Habe schon von manchen gehört, die es kurz vor ET getrunken haben ;-)

Aber wie das immer so schön ist.......... nichts muss, alles kann.........

LG Angela

Beitrag von smilietine 12.02.06 - 15:00 Uhr

Hey Angela,

#danke für deine schnelle Antwort. Dann spar ich mir die Bitterlemon wohl lieber bis kurz vor Ende auf, wenn Würmeli endlich raus soll :-)
Naja, mal abwarten, vielleicht ist es ja alles gar nicht so schlimm.

#huepf

Liebe Grüße
Smilietine

Beitrag von katta0606 12.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo,
ich trinke auch ab und zu mal ein Glas Bitterlemon. Da ist zwar, wie bereits gesagt, Chinin drin, aber ich denke, so lange man sich den Lemon nicht literweise einflöst, ist das in Ordnung.

LG Katja

Beitrag von dasdritte 12.02.06 - 15:46 Uhr

Hallo!

Eigentlich geht es bei Bitter Lemon darum, dass das Chinin abhängig machen kann. Wenn man so einen Liter am Tag trinkt, dann kann das Baby auf die Welt kommen und hat dann Entzugserscheinungen. Aber wohl nur, wenn man wirklich viel davon trinkt.

Gruß