Persona als Verhütung???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pyttiplatsch 12.02.06 - 14:51 Uhr

Hallo erstmal an alle!!!

Ich würde gerne wissen, wer schon erfahrung mit persona gemacht hat. Ich möchte den computer jetzt gerne mal ausprobieren, weil ich absolut keine Hormone vertrage.

Ich würde mich über jede Meinung/Antwort freuen.

Schon mal #danke im voraus
Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Pyttiplatsch

Beitrag von fritzi. 12.02.06 - 15:42 Uhr

Hi Pytti,

also vor vielen vielen Monden habe ich meinen Persona zur Verhütung genutzt. Denn damals hatte ich echt den Kanal voll, von Pille & Co. Ich bin nicht schwanger geworden und die Handhabung ist easy!


ABER:

mind. zwei Pillenfreie Monate ehe du damit starten kannst


Persona selbst *sagt* das die Gefahr schwanger zu werden groß ist, wenn man an den gefährlichen (roten) Tagen mechanisch verhütet. Denn die roten Tage sind die Tage rund um den Eisprung #schock
http://www.meinpersona.de/Zuverlassigkeit.cfm


und

irgendwann habe ich festgestellt (aha) wie clever Mutter Natur ist. Ich war/bin an den roten Tagen immer am *schärfsten* #hicks#hicks. Bedeudet immer mit Kondom und ein bißchen Sorge im Hinterkopf

Und so billig sind die Persona Teststäbchen ja auf Dauer auch nicht:
http://www.medpreis.de/main.php?action=detail&pzn=0593649&id=UGVyc29uYSBUZXN0c3TkYmNoZW4gTW9uYXRzcGFja3VuZw==
und dann kommen ja noch die Kondome dazu...

Fazit: ich war sehr zufrieden für einen begrenzten Zeitraum, dann bin ich wieder zur Pille zurück. In deinem Fall würde ich mich mal lieber für die Portio Kappe/ Diaphragma informieren. Hormon frei und wird vor dem #sex vor den Muttermund gesetzt (später wieder raus). Aber da müßtest du dich bei Interesse halt mal schlau machen.

So nach so viel #bla #bla, wünsch ich dir noch einen schönen sonntag und viel Spaß beim Info sammeln

Fritzi #klee

Beitrag von pyttiplatsch 12.02.06 - 21:09 Uhr

Hallo Fritzi!!!

Danke für deine Antwort.

Über Diaphragma und so hab ich auch schon nach gedacht, klappt aber auch nicht, weil ich noch nicht mal nen Tampon benutzen kann (nicht mal die gaaaaanz kleinen für die leichte Tage...) Dann gibts ja noch die Kupferspirale. Aber ich hab bis jetzt noch keinen FA gefunden der mir die einsetzen würde. (Machen die meisten erst nach einer Geburt)

Trotzdem Danke.

Pytti

Beitrag von magellone 12.02.06 - 16:07 Uhr

Hallo du,

bin mit meinem Persona super zufrieden! Die Stäbchen sind nicht ganz billig, aber ich habe mehrere Jahre zuverlässig damit verhütet und verwende Persona jetzt sozusagen fürs Gegenteil. ;-) Praktisch ist es auf jeden Fall, zu wissen, ob man einen regelmäßigen ES hat.

Ob Persona für dich geeignet ist, solltest du aber erst abklären (siehe Fritzis Antwort bzw. der Link dort).

LG magellone #blume

Beitrag von pyttiplatsch 12.02.06 - 21:11 Uhr

Hallo Magellone!!!

Klar sind die Stäbchen nicht ganz billig, aber die Pille ja auch nicht. Meine würde für 3 Monate so um 50 - 60€ kosten und die Stäbchen (soweit ich weiß) nur so zwischen 30 - 40€.

Naja mal schauen.
Danke für deine Antwort
Pytti

Beitrag von schnuetchen1301 12.02.06 - 20:40 Uhr

Hallo,
wollte Dir auch noch kurz meine Erfahrung(en) mit Persona schreiben. Sind gerade mit dem 3. Kind (4. SS) schwanger. Haben bei allen mit Persona "verhütet", aber ein Unfall war nicht schlimm, da wir eh mittelfristig Kinder wollten. Habe vorher die Pille genommen. Alle drei Kinder sind am letzten grünen Tag (jeweils immer im ersten Persona-Zyklus) entstanden bzw. am ersten grünen Tag (jetzt beim letzten Mal), als ich dachte (und Persona wohl auch) dieses Mal habe ich wohl keinen Eisprung. Das Problem (zumindest bei uns) war wohl, daß die Spermien eben ein paar Tage überleben. Der Eisprung wurde bei mir 2-4 Tage nach erstem rotem Tag angezeigt, aber scheinbar haben die #schwimmer meines Mannes so lange durchgehalten. Also mein Fazit: wenn wir wirklich irgendwann keine Kinder mehr haben wollen, dann kommt für mich zumindest Persona nicht in Frage (da nicht so sicher wie andere Verfahren). Wenn es aber ok ist, daß ein Kind kommt, dann ist Persona sicherlich gut.
LG Schnuetchen

Beitrag von pyttiplatsch 12.02.06 - 21:14 Uhr

Hallo Schnuetchen!!!

Also mit den Spermien meines Mannes mache ich mir nichts so viele Sorgen. Die sind nähmlich zum Glück (oder auch leider) nicht so von der besten Qualität. Eine SS wäre jetzt zwar nicht sooo passend (hab im Mai bis Juli meine Abschlussprüfungen) aber ich denke wenn es sein soll dann is es eben so.

Danke für deine Antwort
Pytti