Übelkeit in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wolfskin 12.02.06 - 15:44 Uhr

Hallo!

Ich bin in der 9 SSW und mit ist sooo schlecht.
Ich habe zwar hioer den Tipp bekommen Vomex zu nehmen, aber vielleicht gibt es da ja noch eine andere Möglichkeit! #kratz

Was habt Ihr dennso gemacht, um diese wiederliche Übelkeit zu bekämpfen. Ich kann teilweise gfar nicht aus dem Haus gehen, weil ich denke, wenn ich irgendwo hingehe, dass es mich dort überkommt:-%. Eine Tüte in der Handtasche ist standart. Ich habe eine 3 jährige Tochter und bei ihr war das gar nicht so....

Bin für jeden Tipp dankbar #danke
LG

Beitrag von babyonboard2 12.02.06 - 15:49 Uhr

Oh man tust du mir leid. Ich habe gar nichts genommen für die Übelkeit: Ich habe gleich nach dem Aufstehn mir nen Keks reingedrengelt und gesüßten Tee getrunken. Aber kein Wasser. Davon wurde mir immer gleich so schlecht das ich auf Toilette gerannt bin. Dann viel trinken aber immer nach und nach und Beine hoch und ausruhen, denn das entzieht dem Körper viel Energie und Flüssigkeit. Versuch auch mal ein Stück schokolade,denn das gibt dir wieder Energie. Oder auch ne zerdrückte Banane.

lg Corinna
24 SSW

Beitrag von goldilady 12.02.06 - 16:02 Uhr

Hallo wolfskin,

bin in der 11.SSW mit Zwillingen und habe gerade 10 Tage Krhs. wegen der starken Übelkeit und Dehydration hinter mir. Nennt sich Hyperemisis.Konnte noch nicht mal mehr Tee bei mir behalten und habe Infusionen bekommen.Haben aber auch nix geholfen u. habe dann den Tipp ner Bekannten ausprobiert : der wäre Cola !

Trinke jetzt seit 3 Tagen Cola und mir geht es besser !

Ist zwar nicht so gesund, hat mir aber bis jetzt geholfen, und ich konnte echt gar nix mehr machen, weil mir so schlecht war. Versuch´s doch mal.

LG Goldilady

Beitrag von i.s.82 12.02.06 - 18:04 Uhr

ja das mit der cola ist super und habe auch infusionen bekomm in der ss#schwangerschaft!-nun ist der kleine 15 monate und top fit!
und soll ja die ersten 3 monate ein gutes zeichen sein wenn einem übel ist!-hm war aber bei mir bei der 2ten ss auch so aber kind starb in der 11 ssw mit AS!#schmoll

also viel glück

#kussines

Beitrag von fritzi. 12.02.06 - 16:20 Uhr

Hallo,
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=162889#1088887

vielleicht hilft dir das weiter...

Beitrag von schwanger75 12.02.06 - 18:09 Uhr

Hallo,

mir war auch total schlecht. An einem Tag hatte ich mich einmal 7 Mal übergeben. Meine Frauenärztin hat mir dann auch Vomex verschrieben, und ich habe auch gelesen, dass das ungefährlich ist. Man gibt das wohl auch Babys, wenn es ihnen schlecht ist.

Ich habe es dann mehrmals im Abstand von ca. 3 Tagen (wenn es besonders schlimm war) genommen. Die Tabletten hatten bei mir noch die Nebenwirkung, dass ich dann praktisch sofort eingeschlafen bin. Das war, wenn ich mich vor dem Schlafengehen erbrochen hatte, auch ganz angenehm.

Jetzt (15. SSW) geht es mir endlich wieder besser. Ich hatte ja nicht mehr geglaubt, dass es vorübergeht.