7 SSW und richtige Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vera81 12.02.06 - 15:56 Uhr

Hallo,#gruebel

war am Freitag das erste Mal beim FA. Bin seiner Meinung nach in der 7 SSW, das Herz schlägt bereits schon.
Nun geht mir aber das mit den 12 Wochen nicht aus dem Kopf und ich habe super Angst, das Baby wieder zuverlieren. Zumal diese schrecklichen Unterleibskrämpfe absolut nicht besser werden und ich auch noch eine Blasenentzündung habe. Wie hoch sind denn die Chancen, wenn alles "normal" läuft, dass man es trotzdem verliert? Muss man irgendwas beachten? Sorry, bin noch etwas überfordert mit dem Thema,#blume

Beitrag von mutti06 12.02.06 - 15:59 Uhr

du da kann ich dir nciht viel sagen am besten mal mit deinem frauenarzt klären und ein kind kann man noch bis 19. woche verlieren nicht nur bsi 12. hätte die erfahrung beinahe.
aber will keine angst machen rede mti deinem gyn darüber der wird dir mehr helfen können als wir hier.
gruß

Beitrag von rumorosa 12.02.06 - 16:07 Uhr

Hallo Vera

Ich bin ebenfalls in der 7 SSW und mich plagen diese Gedanken auch ständig.

Habe lange mit der MPA meines FA's darüber gesprochen. Du kannst nichts dagegen tun, wenn es abgehen würde, ist es, weil eine Fehlbildung vorliegt. Wenn sich irgendetwas nicht richtig bildet, dann merkt das der Körper und stösst es ab. Aber man hat leider keine Möglichkeit irgendetwas dagegen zu tun, auch wenn das noch so schlimm ist.

Ich habe bei Urbia gelesen, dass 30 % aller Schwangerschaften davon betroffen sind.

Wir können nur hoffen und abwarten.

Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen, dass alles gut geht. #klee#klee#pro#pro

Liebe Grüsse
rumorosa & Krümel 7 SSW (ab morgen 8SSW #freu)

Beitrag von sandy1811 12.02.06 - 21:28 Uhr

Ich bin jetzt in der 17. SSW und hatte auch die ganze zeit diese angst! hab dann mit meinem FA darüber geredet der sagte man dürfe sich nicht zu viele gedanke machen. Er meinte auch: Wenn es wirklich dazu kommen sollte ist es meist besser so mit dem kind dann irgendwas nicht stimmen würde z.b. Fehlbildung......
mach dir nicht zu viel gedanken schmerzen am anfang hatte ich auch und habe nur gebrochen und ganz viel geschlafen konnte sechs wochen nicht arbeiten gehen. und jetzt geh ich wieder arbeiten (nur Rückenschmerzen) denn wenn du keine beschäftigung hast machst du dir nur noch mehr gedanken!!
Kopf nicht hängen lassen und nie ans schlimmste denken!!!