mal wieder die muttermilch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bodenseemami 12.02.06 - 16:28 Uhr

Hallo,

habe gerade nach dem Stillen ca. 20 ml MuMi abpumpen können. Kann ich da jetzt nach dem nächsten Mal noch was drauffüllen und dann erst alles einfrieren oder soll ich lieber alles gleich einfrieren und hab dann immer so mini-Portionen? Was würdet Ihr machen? #kratz

Danke für Eure Tipps schon mal,
die bodenseemami

Beitrag von local 12.02.06 - 16:52 Uhr

Hallo bodenseemami

Ja, Du kannst das nächste Mal Milch drauffüllen, und zwar innerhalb von 24 h (im Kühlschrank lagern!!). Danach musst Du sie benutzen oder einfrieren. Bevor Du aber die frisch gepumpte Milch zu der kalt gestellten Milch gibst, solltest Du die frische Milch abkühlen lassen!!!
Ich habe mehrere Monate gepumpt, und laut Vorschrift der Kinderklinik kann man das so machen!!!

LG local

Beitrag von karin_73 12.02.06 - 16:54 Uhr

stell es in den kühlschrank und sammel es über den tag. abends gibst du die gekühlten einzelportionen zusammen und frierst es ein. datum nicht vergessen!
wenn du alles exra einfrierst wird bald der tk überquellen ;-)

lg karin mit jan am schoß

Beitrag von maunt24 12.02.06 - 19:50 Uhr

Hallo,

ganz praktisch ist es auch die Muttermilch in Eiswürfelbehältern mit dicht abschließendem Deckel (z.B. Tupper) einzufrieren. 1 Eiswürfel ist ca. 15 ml Muttermilch - kann man dann super portionieren, je nachdem wieviel man halt braucht.

Liebe Grüße an den Bodensee

Manuela mit Laura (6 Monate)