wer kennt sich aus mit clomifen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nico55 12.02.06 - 17:44 Uhr

hallo ihr lieben!

wer kennt sich aus mit clomifen und kann mir mehr darüber berichten!

ab wann man es einnehmen muß, wie lange, was es bewirkt und welche nebenwirkungen es gibt....

lieben dank
nico

Beitrag von miss_murphy 12.02.06 - 17:55 Uhr

clomifen bekommst du von deinem fa oder deiner fä verschrieben, die erklärt dir dann auch die wirkungsweise und dauer und dosis der therapie..

clomifen wird meist ab dem 3. zt, manchmal aber auch erst ab dem 5. zt eingesetzt..

clomifen ist aber kein wundermittel, womit man ratzfatz #schwanger wird..
wenn der östrogenwert ohnehin zu niedrig ist, bringt clomifen reichlich wenig, da clomifen ein östrogenhemmer ist.. dies bedenken aber leider meist zu wenig ärzte und setzen es machmal unbedacht als mittel 1. wahl ein..

gruß nina

Beitrag von athar 12.02.06 - 18:35 Uhr

Hallo Nico, ich bin jetzt im 6 Zyklus mit Clomifen und bin leider noch nicht schwanger. Aber mein Zyklus wird von Monat zur Monat regelmäßiger. Ich hatte auch schon mal ein ES ohne Clomis hilfe. Meine FÄ meint, dass die meistens Frauen mit Clomibehandlung erst ab dem 6 Zyklus #schwanger werden. Ich vertraue drauf und hoffe dass es bald klappt.

LG athar

Beitrag von fritzi. 12.02.06 - 19:39 Uhr

Hallo Athar,

ich werde (sofern nicht *Wunder gescheh´n*) im nächsten ÜZ mit Clomi beginnen. Leider habe ich vergessen meine FÄ zu fragen (oder ich habs vergessen) wann ich die Pillen einnehmen soll. Ich meine nciht an welchen Tagen, sondern wann / zur welchen Uhrzeit. In der Packungsbeilage steht nur nach der/einer Mahlzeit. Darf ich fragen zu welcher Tageszeit oder nach welcher Mahlzeit du die Clomi nimmst? ich sag schon mal #danke

Fritzi

Interessanterweise hat meine FÄ mir klipp und klar gesagt, das Clomi max. 6 Monate einzunehemn ist und dann sollte ich (also wir) mich in eine KiWu Praxis begeben.
Kannst mal sehen, jahrelanges Studium und trotzdem macht s ein jeder völlig anders. Na dann:-)

Beitrag von stonie1980 12.02.06 - 20:47 Uhr

HAllo !

Ich bin auch in meinem ersten Clomi-Zyklus ! Jetzt ZT 17 und habe die Clomi´s immer nach dem Abendbrot genommen. Hatte auf jeden Fall bei mir den Vorteil, dass ich KEINERLEI nebenwirkungen hatte !

Mein Doc hat auch am ZT 14 einen außreichend großen Follikel gesehen, der am WE springen sollte !

Also mal sehen, ob es was genützt hat ;-)

Gruß, Julia #blume

Beitrag von athar 17.02.06 - 13:57 Uhr

HAllo fritzi tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Ich hatte eine Bauch- und Gebärmutterspielgelung gehabt und mir ging es echt schlecht davon.
Also ich musste 2x tgl clomi nehmen. Ich habe es morgens genommen und dann vor dem schlafen gehen. Hatte auch keinerlei neben wirkung. Ich hatte jetzt 6 Zyklus gehabt und nicht geklappt und da die OP gezeigt hat, dass ich eigentlich nur ein Hormonproblem habe und körperlich gesund bin. Gehen wir Montag zu eine KiWu Klinik im Münster für einen erstgespräch betreff insemination. Ich bin echt aufgeregt.

Bis dann athar #liebdrueck

Beitrag von michelangela 12.02.06 - 21:06 Uhr

Hallo Nico,

ich habe heute Abend positiv getestet und das nach dem 1. Clomi-Zyklus. Nebenwirkungen gleich null. Ich kann es nur empfehlen! :-)

Michelangela