langsamer Tempianstieg nach ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von soleil1976 12.02.06 - 17:46 Uhr

Hallo!

ich stelle meinen Eisprung mit Hilfe von Ovulationstests fest, aber meine Temperatur steigt danach sehr zögerlich über ca. 4-5 Tage an! Immer um 0,1-0,2 °C höher, so dass ich dann 5 Tage nach dem Eisprung irgendwann ein Level so um die 0,5°C über der Coverline erreicht habe.

Habt ihr das auch so? Und vor allen Dingen: ist jemand damit schwanger geworden? Oder deutet das auf eine Gelbkörperschwäche hin? Könnte ich da jetzt schon was gegen tun? Ich habe angefangen, den Zyklustee zu trinken. Mal sehen, ob das damit besser wird.

Danke für Antworten!

Soleil#sonne

Beitrag von jazzanova05 12.02.06 - 20:08 Uhr

Hallo,

bei mir steigt es meistens auch sehr langsam an.
Zeig doch mal dein Kürvchen her....

LG Daniela

Beitrag von soleil1976 12.02.06 - 20:31 Uhr

Hallo!

Ich schicke dir mal die letzte. Die ist typisch:

http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?f=0&userid=26053&nummer=3

soleil#sonne

Beitrag von jazzanova05 12.02.06 - 20:53 Uhr

So eine hab ich auch im Angebot:

http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?f=0&userid=25332&nummer=1

Lt. Frauenärztin ist das aber OK so...

Also mach dir nicht soviele Gedanken...

LG Daniela