Wunschkaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simmons 12.02.06 - 18:25 Uhr

Hallo. Ich habe an alle Muttis oder werdende Muttis die mit Wunschkaiserschnitt entbunden haben oder entbinden werden ein paar Fragen.

z. B. - welche Gründe für einen WKS habt Ihr gehabt?
-was habt Ihr zu Eurem Frauenarzt gesagt?
-wenn alles klar ist, wieviel Tage vor dem normalen Termin wird das kleine geholt, oder wartet man da trotzdem bis es normal losgeht?
-wird vorher ein Einlauf oder sowas gemacht?
-welche Narkose habt Ihr gehabt?
-wie habt Ihr das alles Empfunden und würdet Ihr wieder so entbinden?
-wie siehts mit den Schmerzen oder der Wundheilung danach aus? (ich weiß ist von Frau zu Frau verschieden)


Ich weiß das es viele Leute gibt, die eine WKS verurteilen. Ich habe mich noch keineswegs dafür entschieden, sondern ich möchte mich nur mal informieren.

Viele Grüße und #danke schon mal
simmons



Beitrag von pathologin34 12.02.06 - 18:28 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=15&id=344567

schau mal hier , war vorhin schon mal vielleicht hilft es dir weiter :-)

Beitrag von pathologin34 12.02.06 - 18:35 Uhr

achja :-)

einen einlauf bekam ich , weil nach KS mit nem vollen darm macht sich nicht so klasse falls es zu harten Stuhl kommt .

ich habe ihn geplant weil ich wußte es wird ein KS wegen BEL und es wurde mir empfohlen . aber das datum durfte ich aussuchen .und meine tochter sollte am 2.09.01 kommen und mit der 34.ssw war klar schaffen wir nicht mehr ( geplant war per KS 22.08.01 ) wegen mumu 1 cm und es müßte früher sein also kam ich nun doch zu meinem wunschtermin 15.08.01 ( wo man mir erst sagte eine woche sollte doch noch dran sein ) .also da gefahr des reissens ist bei zweiter geburt muß ich es wieder machen mit KS , meiner freundin riss leider unter der geburt ( 2.geburt , erste KS ) die gebärmutter von der alten narbe ( war allerdings der KS 6 jahre her ) und die blase und so kam es zum KS !!

Beitrag von zaubertroll1972 12.02.06 - 18:59 Uhr

Hallo,

mit meinem Gyn konnte ich gut über den kS reden. Er hat mir keinerlei Schwierigkeiten gemacht.

In meiner Klinik holt man die Kinder bis 14 Tage vor ET. Mein KS war 14 Tage vor errechnetem Termin.

Ein Einlauf wurde am Vorabend des KS gemacht ( wurde einen Tag zuvor statinär aufgenommen ). Ist aber nicht schlimm!

Ich habe mich für eine PDA entschieden da man in unserem KH nach der Spinalen noch 24 STD. flach liegen muß und ich natürlich so schnell wieder hoch wollte wie es geht. Eine Vollnarkose kam nicht in Frage. Das Legen und die Wirkung war beides sehr gut.


Ich habe alles völlig normal empfunden. Da ich mich vorher lange mit dem Thema auseinander gesetzt habe und mich gut informiert hatte, war ich nicht sonderlich ängstlich und ich wurde auch nicht überrascht.
Ich würde auf jeden Fall wieder so entbinden.

Die Schmerzen sind ohne Schmerzmittel schlimm aber dafür gibt es ja Schmerzmittel ( mit denen man auch stillen darf ). Am nächsten Tag war ich ohne Schmerzmittel und habe meinen Sohn alleine versorgt. Wundheilung war top. Bin vorzeitig nach hause und habe den OP Faden bei meinem Gyn ziehen lassen.

Über meine Gründe schreibe ich hier im Forum nicht da ich hier schon auf viel negatives gestoßen bin. Man kan mir aber gerne schreiben und ich beantworte dann alle Fragen.

LG Z.

Beitrag von gina30 12.02.06 - 18:58 Uhr

hallo,
also ich bin auch nicht für WKS aber ich bin der meinung das es jeder für sich endscheiden muß ob er das macht oder "normal" endbindet also du brauchst dich nicht zu rechtvertiegen denn keiner hat das re4cht jemanden zu verurteilen. ich wünsche dir alles gute.
lg tina

Beitrag von simmons 12.02.06 - 19:46 Uhr

Danke für Eure Antworten. Hab ich gar nicht gesehen, daß das Thema heute schon mal dran war. Ihr habt mir sehr weitergeholfen.
Viele Grüße
simmons