´Wann können baby´s ins eigene Bett?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yvonne2012 12.02.06 - 18:25 Uhr

Hallo!!!!


Also bei uns ist es so, dass unsere Amy ein eigenes Zimmerchen hat und ihre Wiege bei uns im Schlafzimmer steht bei mir an der seite.
Nun wird Amy natürlich auch größer und kommt an den seiten schon an die Wände von der Wiege, noch passt sie zwar rein wird so wie es aussieht auch woghl noch 1 oder 2 ja vielleicht sogar 3 Monate reinpassen, aber was mach ich danach? Dann wäre sie ungefähr 5-6 Monate alt oder wie lang haben eure Mäuse in die Wiege gepasst? Naja ich muss dazu sagen ich habe tierische Angst vor SIDS und daher hätte ich es ehrlich gesagt schon gern dass die kleine bei uns im ersten lebensjahr in unserem Zimmerchen schläft oder meint ihr ich soll sie einfach in ihr Zimmer zum schlafen legen wenn sie nicht mehr in die Wiege passt? Wie habt ihr das gemacht?


LG Yvonne und Amy lee(27.11.2005)

Beitrag von maboose 12.02.06 - 18:42 Uhr

hi....also unsere beiden schliefen bis zur 10. woche bei uns....jetzt seit 5 wochen problemlos im einen zimmer.
ich denke da muß jeder selber wissen wie ers macht und es gibt kein patentrezept.

lg pauli+leah&luca *26.10.05

Beitrag von kikiju 12.02.06 - 18:49 Uhr

Hi,
Justus schlief bis letzte Woche ,in der Wiege bei uns im Zimmer,oder auch bei uns im Bett.
Jetzt hat er sein eigenes Bett,aber auch bei uns im Zimmer.Ich möchte ihn auch noch in meiner Nähe haben,außerdem stille ich nachts noch oft und dann bleibt er manchmal auch bei mir im Bett,weil wir zusammen einschlafen.....Er schläft aber immer in seinem Bett ein.
In die Wiege hat er 7 Monate gepaßt,die war aber auch recht groß.ich merke aber schon das er jetzt in seinen Bett viel besser schläft....irgendwann zieht er schon noch in sein Zimmer...

Gruß Kerstin und Justus (25.06.05)

Beitrag von porterhouse 12.02.06 - 18:47 Uhr

HI Du,
wir hatten das mit dem Schlafen in der Schwangerschaft auch anders geplant. Die Kleine sollte in der ersten Zeit (nicht genau definiert) im Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer schlafen. BIn auch so ängstlich wegen SIDS. Sie mochte den Stubenwagen aber nicht. Schlielich haben wir ihr Bettchen aus ihrem ZImmer bei uns ins Schlafzimmer gestellt, da steht es heute noch. Lilly ist knapp 10 Monate. Das wird auch so bleiben, bis sie ungefähr ein Jahr ist. Sie verliert ihren Nucki nachts öfters mal. Da ist es für mich praktisch nur über den Rand des Bettchens fassen zu müssen und ihn íhr wieder zu geben.
Einige Kinder aus unserer Krabbelgruppe schlafen aber mittlerweile auch schon allein im eigenen ZImmer.
porterhouse

Beitrag von 3raupen 12.02.06 - 19:51 Uhr

Hallo Yvonne,

also wir hatten von Beginn an geplant, dass Arthur erstmal bei uns im Zimmer in seiner Wiege schläft, um mich selbst zu beruhigen und aus Bequemlichkeit fürs Stillen.

Da ich Arthur bis in den 13. Monat hinein gestillt habe, schläft er immernoch im selben Zimmer wie wir, natürlich in einem richtigen Kinderbett.
In den nächsten zwei Monaten werden wir "ausziehen" (wir haben noch ein ungenutztes Zimmer nebenan).

Denn allmählig muss ich auch ohne sein "Röcheln" im Zimmer ruhig schlafen können und Anfang Oktober bekommt er ein Geschwisterchen.
Dann ist er der "Große" und das klappt schon.

Hör auf dein Gefühl, dann passt das schon.
LG. Penny+Anhang u.a. #babyArthur(*16.12.2004)+#ei(7+2)

Beitrag von tomkat 13.02.06 - 10:44 Uhr

In den Stubenwagen hat unser Kind 4 Monate gepasst. In seinem eigenen Zimmer hat er ab der 2. Woche geschlafen. Vorteile für ihn: weniger Unruhe, weniger Geräusche, bessere Luft usw.