Was geht statt Sherry?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ufoclub 12.02.06 - 18:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Für ein Rezept bräuchte ich 100ml Sherry, möchte aber keine Flasche kaufen, das trinkt hier nun wirklich keiner......
Gibt`s was, was ich stattdessen nehmen könnte?

Schönen Abend!
Karen

Beitrag von mamakind 12.02.06 - 19:58 Uhr

Hallo!#mampf

Als Alternative lässt sich Sherry auch durch Madeira, Portwein oder Marsala ersetzen. Evtl. auch durch einen sehr süßen Weißwein.

Ich weiß zwar nicht, was du kochen willst, aber falls du gerne chinesisch ißt, habe ich noch ein Rezept für eine Sosse, bei der man Sherry braucht und du somit den Rest verbrauchen könntest.


China-Sauce süss-scharf#koch

2 Teel. Speiseöl
2 gewürfelte Zwiebeln
1 gewürfelte Knofizehe
3/8 l Sherry (medium)
3 EL Tomatenketchup
Chili- oder Tabascosauce
Salz

Speiseöl erhitzen, Zwiebeln sowie Knofizehe etwa 3 min. dünsten. Sherry zufügen, aufkochen lassen und mit Tomatenketchup, Chili- oder Tabascosauce und Salz abschmecken, zugedeckt abkühlen lassen.

Soweit das Originalrezept, je nach gewünschter Schärfe kann man natürlich auch noch getrocknete Chilischoten oder frischen durchgepressten Knofi zugeben.


LG Simone

Beitrag von ufoclub 13.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo Simone,
hört sich klasse an, das Rezept ist schon notiert!
Einen schönen Tag,
Karen

Beitrag von sabsy75 12.02.06 - 19:47 Uhr

Hallo Karen!

Für was ist der Sherry - für die Soße?

Schreib, was Du genau kochst, dann kann man Dir vielleicht einen Tipp geben!

LG
sabsy

P.S.: Vielleicht findest Du im Supermarkt so ein "Minifläschchen"?

Beitrag von ufoclub 13.02.06 - 10:31 Uhr

Guten Morgen,

vielen Dank für deine Antwort - ich brauche ihn für eine Pastasoße mit Garnelen, Tomaten, Artischocken, Frühlingszwiebeln und grünem Pfeffer....Hört sich wüst an, ne?
Ich gehe jetzt jedenfalls nach einem Minifläschchen fahnden ;-)!

KAren

Beitrag von sabsy75 13.02.06 - 18:04 Uhr

Hallo!

Hab gerade meinen Vater gefragt (der ist Koch)! Er meint, daß Du bei den Zutaten gar keinen Sherry brauchst, weil man ihn kaum schmecken würde. Ansonsten kannst Du statt dessen Weißwein verwenden!

Gutes Gelingen!
sabsy