Frage zum Muttermund

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von barkido 12.02.06 - 20:03 Uhr

Hallo,

ich lese immer wieder, dass ihr überprüft, wie sich der Muttermund während des Zyklus anfühlt.

Nun meine Frage:
wie prüft ihr das nach und wie sollte er sich wann anfühlen?

Danke für eure Antworten!

LG
Babs

Beitrag von annaline 12.02.06 - 20:59 Uhr

Hallo barkido!

Also, das Abtasten vom Muttermund gehört zur NFP, genau wie die gleichzeitige Überprüfeung des Zervix-Schleims.

Du tastest halt nach deinem Muttermund und überprüfst, ob er offen oder geschlossen ist, das braucht etwas Übung und Zeit.
Wenn er geöffnet, hart und verlängert (also weiter nach vorne) ist, ist ES-Zeit. Dazu kommt dann noch glasiger und spinnbarer ZS.
Wenn er geöffnet, weich und wieder kurz ist (nach dem ES) deutet das auf die Mens hin.
Im Normalfall, also nach Mens und nach ES ist er also kurz, weich und geschlossen.

Hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.

Google doch einfach mal nach NFP (natürliche Familienplanung) da findest du auch tolle Erklärungen...

LG, Anna

Wenn dein

Beitrag von tigerbaby82 12.02.06 - 21:06 Uhr

Hi, habe ne blöge Frage: Wo ist denn der Muttermund genau? Kann es mir nicht vorstellen. Wie sieht er denn aus?

Gruß tigerbaby

Beitrag von annaline 12.02.06 - 21:13 Uhr

Hallo Tigerbaby!

Sehen kann man ihn net.
Er liegt am Ende der Scheide.
Wenn du deinen Finger einführst (blödes Wort, sorry), spürst du ganz am Ende deinen Gebärmutterhals. Das ist ein längliches Teil und wohl auch das Einzige was sich da innen so befindet. Ganz vorne an deinem Gebärmutterhals ist der Muttermund, die Öffnung zur Gebärmutter.
Das fühlt sich an, wie ein Schlitz, wenn er geschlossen ist.
Aber Vorsicht mit dem Abtasten!
Du solltest natürlich net mit deinem Finger versuchen rein zu fassen. Ist ja doch alles sehr empfindlich dort. Manche halten davon gar nix, wegen Bakterien die dann in die Gebärmutter eindringen können.
Also immer gut Hände waschen vorher und net zuviel da rum "fummeln". Mal blöd gesagt...

Beitrag von barkido 13.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo Anna;

vielen Dank für deine Antwort!
Und viel Erfolg bei eurer FP!

LG
barkido

Beitrag von annaline 13.02.06 - 11:48 Uhr

Hallo barkido!

Aber klar doch, gerne!

Vielen Dank, das wünsche ich euch auch!

LG, Anna