Sommerbaby - was anziehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninny2 12.02.06 - 20:46 Uhr

Hallo
Ich habe mal eine blöde frage was zieht man eigentlich Sommerbaby's an. Ich habe zwar schon ein Kind, das aber im Oktober geboren ist und da war es kalt. Muss man da auch Strampler anziehen oder nur einen Body wegen der Hitze? Wie sieht es aus mit Mützen, brauchen die Baby's das auch im Sommer wegem auskühlen#kratz
Habe echt keinen plan oder kann ich trotzdem die flauschigen Strampler die mein Sohn anhatte anziehen obwohl er die im Winter anhatte.

Wäre net wenn mir einige Sommermutties antworten könnten.

Gruß
Melanie + Baby Boy 15.ssw

Beitrag von schadoo 12.02.06 - 20:52 Uhr

Ich bekomm mein Baby zwar im Mai, aber wir fliegen wahrscheinlich dann wenn alles oky ist nach Ägypten...

Ne Mütze würde ich aufsetzen, aber keine zum Wärmen sondern eine um Schutz!!
Dicke Strampler würde ich ihm auch nicht anziehen, das wird doch viel zu heiss!!

Hoffe konnte dir ein bisschen bisschen helfen...

#liebdrueck Habiba

Beitrag von bunny2204 12.02.06 - 20:54 Uhr

Hallo,

ich hab meinen Sohn nur Windel, Body und Söckchen angezogen. Außerdem gibts so Einteiler ohne Beine. Und dann hatten wir noch so ganz leichte Bodys und leichte Strampler.

Ist sehr einfach :-)

LG Bunny #hasi

Beitrag von ninaitaly82 12.02.06 - 21:13 Uhr

Hallo,

hab mir da auch schon gedanken gemacht.. hab im Juli ET.. meine Mutter Kinderkrankenschwester meinte die babys muessen wenigstens die erste woche warm stecken, wir haben klimaanlage im Haus (italien..da wirds doch immer sehr heiss) deswegen hab ich so leichte strampler gekauft, nicht nikki material sondern einfach ein bisschen duenner, drunter ein body.. nach den ersten wochen werden wir sehen..

lg nina & babyboy 18.ssw
www.unserbaby.ch/famortiz

Beitrag von bine3002 12.02.06 - 21:19 Uhr

Ich hole dünne Strampler und Bodies und dann wird kombiniert. Dazu eine dünne Mütze für den Anfang.

Beitrag von anita_kids 12.02.06 - 21:35 Uhr

hallo,

solche sorgen hab ich mir auch jetzt erst gemacht...et30.07. *sommer pur*

also auf die mütze würde ich keinesfalls verzichten, aber eben nur eine dünne, nur zum schutz vor der sonne. ansonsten nen body und´n paar söckchen, und falls es deinem baby doch zu kalt werden sollte, kannst ja immer nen strampler mit haben....temperaturtest im genick machen, da kann man erfühlen, wie warm dem kleinen ist.

lg anita mit #babynr.4 15+5 im bauch

Beitrag von scrub 13.02.06 - 08:52 Uhr

... kommt ganz drauf an, wie warm es ist. Als Nik geboren wurde (Juli.99) war es mega heiß. Da haben wir ihm nur 'nen Body zum schlafen angezogen, manchmal auch eine kurze Hose und ein T-Shirt oder kurzbeinige Einteiler ohne Füße. War es etwas frischer, so bekam er dünne Baumwollklamotten an. Im Kinderwagen hatten wir kein Kissen als Zudeck, sondern ein Baumwolllaken, selbst das war manchmal zu viel. Und auf eine Mütze haben wir teilweise echt verzichtet, weil es viel zu warm war.

Ich bekomme jetzt ein Winterbaby... und auch das ist eine Umstellung. Das Sommerkind zu kleiden fand ich aber sehr angenehm. Teste immer mal im Nacken, ob es gut temperiert ist, dort kannst du erkennen, ob es zu warm oder zu kühl angezogen ist. Babys können ja anfangs ihre Körpertemperatur nicht regulieren, also sollte man sie auch noicht zu warm einpacken (woztu die Eltern eher tendieren als es zu kalt anzuziehen).

LG, Jes