Familienkost, bitte Tipps! Sorry viele Fragen :)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kerstinmitlea 12.02.06 - 20:50 Uhr

Hallo,

Lea wird am Dienstag 11 Monate und ich wollte sie so langsam an Familienkost gewöhnen, weiss aber nicht so recht wie.
Bin bisher eigentlich recht streng gewesen mit der Ernährung: Morgens und abends Getreideflocken mit Obst, Mittags Gläschen plus Kinderzwieback und Obst, nachmittags GOB.
Nix mit Zucker, kein Joghurt oder ähnliches (schon gar nicht den umstrittenen Fruchtzwerg).

Was darf sie denn alles mitessen? Klar wenig Gewürze weiss ich, aber woaraf muss ich sonst noch achten? Und welche Lebensmittel darf man erst ab einem bestimmten Alter geben?

Kann ich vorkochen und einfrieren? Worin friert ihr ein? Gläschen etc?
Was ist mit Sossen etc.? Auch Fertigprodukte?

Muss ich dann nur noch Bio-Obst und Bio-Gemüse kaufen? Wie ist das mit Schadstoffen? Und teuer ist der Bio-Kram ja auch ganz schön, oder?
Und wo kauft ihr Fleisch oder da doch lieber die Fleischgläser?

Sorry sind viele Fragen geworden, aber ich möchte Lea halt so gesund wie möglich ernähren, dass sie irgendwann auch mal was soder fettiges essen wird lässt sich nicht vermeiden, aber generell möchte ich das eben nicht.

Wäre echt dankbar wenn ihr mir mal helfen könntet... ach ja, und eine Idee für einen Kuchen zum 1. geburtstag fände ich dann auch noch sehr nett, Lea hat ürbigens erst 2 Zähne (wegen Kauen ;))

LG Kerstin

Beitrag von kim_laura 12.02.06 - 23:09 Uhr

Wegen Beikost kann ich dir leider nicht beantworten, aber schau mal auf unserer HP, dort hab ich die Kuchen mal hochgeladen, die es bei uns gab.
Schmandkuchen mit diesem Fanta/Wasser boden, ist ganz weich, da hat Lucas was von gegessen...und bissl Wackelpudding. Dachte mir, am Geburtstag darf er das mal...

Beitrag von olasil 13.02.06 - 11:03 Uhr

Hallo Kerstin,

Meine Kleine wird auch am Dienstag 11 Monate alt.#freu
Wo ist nur die Zeit geblieben.

Sie isst seit ca. drei Wochen alles vom Tisch mit. Ich habe zwar schon immer selber für sie gekocht, aber sie möchte jetzt das haben, was wir auf dem Teller haben. Ich lasse mir jede Woche eine Bio-Gemüsekiste nach Hause liefern. So ist immer alles frisch. Ab und an nehme ich auch mal TK-Gemüse.
Verzichten würde ich noch auf Kuhmilch, Nüsse, Eier, Zitrusfrüchte.
Ich führe ein Ernährungstagebuch - da trage ich immer ein, was sie über den Tag gegessen hat. Und so kann ich schnell sehen, was sie nicht verträgt.
Versuche es einfach, in dem Du deine Kleine was von Euch abgibst. Du wirst sehen, sie mag es bestimmt. Ich würze nur ein wenig und ich würze mir dann auf dem Teller nach.

Ich weiss auch noch nicht, was ich zum Geburtstag backen soll. Aber diese Seite hat jede Menge Rezepte. Auch an Kuchen und Torten:

www. chefkoch.de

Lg Silke