Viele Fragen an alle die sich auskennen zur kommenden Garten-Saison!!!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von manimaxi 12.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo,

nachdem ich vor einem Jahr noch nicht einmal einen Balkon mein eigenen nennen durfte, habe ich jetzt einen 1200qm Rentner-Garten, aus dem ich ein Familienparadies machen darf/will. Allerdings stellt mich das auch vor diverse Fragen. Ich hoffe hier zumindest auf einige eine Antwort zu bekommen. Also leg ich mal los:


1. Ab wann kann ich Rasen sähen und wie lange dauert es bis ich ein vernünftiges begehbares Grün im Garten habe???

2. Welchen Rasen nimmt man wenn für eine Kinderspielwiese??

3. Zur hinteren Begrenzung möchte ich Sichtschutzelemente mit Abstand setzen und dazwischen hochwachsende Stauden pflanzen. Welche sollte ich da nehmen??

4. Womit begrenze ich einen großen Sandkasten (anstatt der früher gerngenommenen giftigen Eisenbahnbohlen)????

5. Wo kaufe ich gut und günstig Dinge wie Sichtschutzelemente und Kinderspielgeräte und worauf sollte ich beim Kauf achten???

6. Hält das sogenannte Katzenkraut wirklich Katzen ab??? (wegen des Sandkastens)

7. Wir haben im Garten eklige Viecher die angeblich Engerlinge heißen und Maikäferlarven sind. Die fressen alles kaputt. Krieg ich die ohne die chemische Keule kaputt und wenn ja wie???

8. Wo werd ich günstig alte Platten los?

Auch sonst bin ich für alle Anregungen in Bezug auf Kinder-Garten und pflegeleichte Pflanzen und Gestaltung usw. dankbar!!!!!!!


Allen die mir antworten dank ich jetzt schonmal ganz #liebe-lich,


mani

Beitrag von klaus_ 12.02.06 - 23:00 Uhr

zu 1:
siehe Wolf Rasensamen, da ist alles aufgeführt, was wann zu tun ist

zu 2:
es Rasen ist KEINE (Blumen)wiese
Rasen: extrem strapazierfähig (Fußball, Golf !), pflegeintensiv
Wiese: dauert Jahre, wächst mindestens knöchelhoch, nur 2* jährlich mähen

wir haben Wolf SUPRA, für alles, auch Schagtten o.k.

zu 3:
Abstand wozu ?
Wenn ´s schnell gehen soll , mit Rankgittern und Hopfen oder Efeu (unklar ist weiterhin: Bodenbeschaffenheit und Lage (Süd, Ost, Nord, West) )

zu 4:
Sichtschutz gibts im Angebot bei div. Baumärkten . Diese Angebote sind alledings auch besonders dünn im Material.
Kinderspielgeräte ? Geräte ? Wir haben 1 Schaukel und 1 Sandkasten . "Schöne" Schaukeln sind teuer . Wir haben eine mit Kindergartenzulassung, bestehend nur aus 2 Holzbohlen vertikal und 1 Bohle horizontal plus Beschläge . Kostet alleine 600 Euro.

Sandkasten haben wir 3*3 m. Da darfst Du allerdings nicht den Sand vom Obi kaufen müssen, sonst wirst arm. Aushub 40 cm , Vlies rein, an einer Stelle Plastikfolie , damit dort der Sand nass bleibt. Einen Rahmen basteln aus Kanthölzern 12*12 , drei Kanthölzer hoch (ergo: 36 cm), mit entsprechenden Schloßschrauben aus Edelstahl festschrauben. Die Kanthölzer sollten imprägniert sein, oder Du verwendest Mooreiche & Co UND zusätzlich Wasserablaufmaßnahmen.


zu 5.
bereits teils erwähnt


zu 6
Katzenbestand sollte schon bevorzugte "Klo"plätze haben, es ist nicht gesagt, dass der neue Sandkasten als Klo genutzt wird.
(wir haben den Kasten offen, und es streichen ca. 10 Katzen rum)
In neueren Anlagen verwenden die Hausmeister gerne feinkörnigen KIES statt klebrigen Sand - kannste vergessen . Kuchenbacken und Burgenbauen unmöglich.

Ansonsten Abdeckung auf Folie drüberspannen


zu 7
es kommt drauf an, wieviel dieser Engerlinge ihr habt.
Umgraben, absammeln. Oder bei Bayer & Co nachsehen, was die an Giessmitteln anbieten


zu 8
ebay
örtliches "Käseblättchen" als "zu verschenken"
Wertstoffhof als Bauschutt und zahlen



unsere Kinder schätzen
- das Erdbeerbeet , Tomaten, Kartoffeln, Mais
- das Baumhaus
- das nichtaufgeräumte Gartenhaus mit allerlei Krimskrams, das immer gut Verwendung findet
- viele kleine Gießkannen
- als sie klein waren, einen Maurerbottich statt Platschbecken
- einen Vernebelungsschlauch auf unserem Gartenweg zum durchrennen (Produktname : GARDENA Schlauch-Regner)
- die Feuerstelle
- den 24 qm großen Teich mit großer Pumpe, vielen Goldfischen, Fröschen, Kröten, Molchen (welches Kind kann beschreiben, wie ein Molch aussieht...) , Libellen etc
- den Apfelbaum und die Magnolie zum anbieseln



Ideen für Deinen Garten liefern :
Gärten in Deiner nächsten Umgebung, die Dir gefallen
der Gartenbauverein
der Bund Naturschutz
Zeitschriften
Millionen Gartenbücher
Gartenschauen (werden allerdings immer schlechter, da die Entwürfe (Pflanzpläne) nicht mehr offengelegt werden)
Gartenarchitekten (gegen Honorar - wir waren zufrieden ! )
die örtliche (!) Baumschule, die auch autochone Pflanzen hat




Gruß
K

Beitrag von huppala 23.02.06 - 17:15 Uhr

Waow zu dieser tollen Antwort.

Konnte ein bisschen Trittbrett-Fahren, da ich das nämlich auch noch alles vor mir habe allerdings nur für 300 qm, reicht aber voll und ganz #schwitz#schwitz

Lieben Gruß, Anne