Hilfe! Haarausfall! Was kann ich dagegen tun?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von andrea_33 12.02.06 - 22:51 Uhr

Seit einigen Tagen fällt mir auf, das ich ungewöhnlich viele Haare verliere. Beim Haare waschen fällt es besonders auf, wenn ich die die dunklen Haare im Schaum vom Shampoo sehe oder beim Fönen liegen auch Unmengen auf dem Boden.

Hat jemand Erfahrung damit? Was können dir Ursachen sein und was kann ich dagegen tun? Habe Angst, das es auch bald auf dem Kopf zu sehen ist. #schock

Beitrag von barzoli 14.02.06 - 09:09 Uhr

Hallo Andrea,

ich kenne das Problem ich hatte bis vor nem Monat auch damit zu Kämpfen, ich habe mich schon gar nicht mehr getraut mich zu kämmen weil ich immer so viele Haare in der Bürste hatte.
Bei mir hatte das mehrere Ursachen, zum einen hatte ich die Pille abgesetzt und durch dir Hormon veränderung fielen warscheinlich die Haare aus.Zum Anderen wurde bei mir eine Schliddrüsenunterfunktion festgestellt die bewirkt ebenfalls Haarausfall.
Es kann aber auch sein, daß es einfach an den kalten Temperaturen und der Heizungsluft liegt (praktisch bist Du in der mauser).
Wenn der Haarausfall bleibt würde ich mal zur Sicherheit Blut abnehmen lassen und auch mal die Schliddrüsenhormone bestimmen lassen, einfach das du weißt das alles ok ist und es eine andere Ursache hat.
Aufhalten kannst du das glaube ich nicht, nur nach der Ursache forschen und diese beheben.
Alles Gute
LG
barzoli