Was darf man nicht essen wenn man stillt ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cako 13.02.06 - 00:01 Uhr

Hi,
ojojoj...., ich hoere immer wieder was ueber Lebensmittel, die die Mamas wohl waehrend der Stillzeit nicht essen / trinken duerften, weil sie die Milchbildung negativ beeinflussen koennten#bla.#mampf#koch
Wisst ihr, welche Dinge das sind #gruebel?
Da muss man sich ja wohl beinahe eine ganze Liste mit den "verbotenen Lebensmitteln" an die Wand haengen, weil man sich das alles gar nicht mehr merken koennte, oder ;-)??
Gruss,
Cako.

Beitrag von lilas 13.02.06 - 06:46 Uhr

Hallo,

nee, nee, so viele Dinge sind es nicht, auf die man in der Stillzeit verzichten sollte. Wirklich "verboten" sind nur Alkohol und Medikamente (es sei denn sie sind mit dem Arzt abgesprochen).

Vorsichtig solltest Du sein mit Pfefferminz und Salbei (z.B. als Tee), weil beides die Milchmenge reduziert, also abstillend wirkt.

Und schliesslich solltest Du aufmerksam sein, ob Dein Baby auf blähende Lebensmittel mit Bauchschmerzen reagiert (z.B. Kohl, Zwiebeln, Linsen etc.)

LG
lilas

Beitrag von wdreamprincess 13.02.06 - 07:40 Uhr

Hi,

ich kann mich Lilas nur anschließen, es ist echt nicht viel. Ich bin noch mit Kamille und Erdnüssen vorsichtig, weil das wohl Allergien auslösen kann. Ansosnten ess und trink ich normal.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von murmel2006 13.02.06 - 08:29 Uhr

Also im GVK hat die Hebi uns gesagt wirklich vorsichtig sein sollten wir nur bei Zitrusfrüchten und Kohl.

Beitrag von wdreamprincess 13.02.06 - 08:36 Uhr

Ja, die muss man vorsichtig ausprobieren, Fynn stört beides auf jeden Fall nicht.

LG,
Denise + #baby FYnn (*21.09.2005)

Beitrag von moonerl 13.02.06 - 09:21 Uhr

Hallo,

problematisch könnten sein:

Zitrusfrüchte, können Wundsein fördern

Verschiedene Kohlsorten, sie wirken oft blähend.

Aber wie gesagt, kann sein, muß aber nicht.

Abundzu ein kleines Schlückchen Sekt ist erlaubt. Es entspannt und fördert so die Milchbildung.
Aber wie gesagt, nur ein kleines Schlückchen !!
Auch Weizenbier soll milchfördernd wirken, gibt es auch alkoholfrei.

Ich trink aber beides nicht, sondern mach mir jeden Tag eine Kanne Milchbildungstee.

Grüßle :-)