Erziehungsurlaub und 400€ Job.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von claudi68 13.02.06 - 07:22 Uhr

Hallo,

bei uns im Ort wird ein 4oo€ Job angeboten.
Jeden Tag 2 Stunden. Würde ich gerne machen.

Kann mein AG mir Probleme machen und sagen ich soll bei ihm arbeiten?

Stille noch voll, hätte nur einen Arbeitsweg von
3 min. im Gegensatz zu 25km (einfach) und mein Mann kann die Kinder betreuen, bevor er zur Arbeit fährt.

Gruß Claudia

Beitrag von tinchen_ 13.02.06 - 07:46 Uhr

Hallo

Du mußt auf jeden Fall deinen Arbeitgeber um Erlaubnis fragen! Hat er was dagegen würde ich es nur machen wenn ich nie wieder in die Firma zurück möchte (wegen Streß/Ärger) ansonsten lieber nicht. Bis jetzt habe ich aber selten gehört das ein AG was dagegen hat. Seidenn Du bekommst noch regelmäßig irgendwelche Geldleistungen von ihm.

LG
Martina