Vollmond: Ich schlaf wie ne Eins und bin immer noch schwanger...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokikeks 13.02.06 - 07:58 Uhr

Hi ihr Lieben,

Ich geb jetzt auf. Nach endlosen Spaziergängen, viel, viel Zimt, Sex und heißen Bädern, nach lästigem Brustwarzenzwirbeln gehe ich davon aus, dass mein Baby nicht bereit ist, auf die Welt zu kommen. #schmoll

Meinen Rizinuscocktail habe ich noch nicht angerührt, weil ich immer die Worte der Hebamme im Ohr habe:

"Dein Baby fühlt sich bei der Mama noch wohl!"#hicks

Allerdings machen sich jetzt Ängste breit... Was, wenn meinem Baby jetzt zum Schluss noch was passiert? Wer übernimmt die Verantwortung... #heul

Ich bin morgen wieder mit CTG dran. Mal sehen, was es neues gibt. Wahrscheinlich wieder schöne Wehen, wahrscheinlich sagt man mir wieder, dass es in der selben Nacht noch losgehen könnte... so wie am Freitag schon. ;-)

Ich bin nur froh, dass ich jetzt endlich wieder mal 2 Nächte am Stück lang geschlafen habe! #freu

Eines fällt mir noch auf... Habt ihr auch so Hitzewallungen? #schwitzIch schwitz mir nen Deppen bei uns in der Wohnung, obwohl es echt nicht heiß ist. #schwitzSogar im Bett schlaf ich teilweise ohne Decke. Ist aber nicht immer so. Kommt so in Schüben! #schwitz

LG Sarah (mittlerweile bei ET+3) #gaehn#gaehn#gaehn

Beitrag von ella1967 13.02.06 - 08:10 Uhr

Hallo Sarah#liebdrueck
Sei doch nicht so ungeduldig#schwitz, genieß die Zeit noch ohne Baby, habe meine letzten 3 schwangerschaften immer übertragen bis jetzt immer ca 14 tage, also laß dir ruhig Zeit. Geht manchmal schneller los als man denkt#freu.
Wünsche Dir noch eine kurze wartezeit.
LG Ella mit#baby 21 ssw + 3 kinder + Ehemann seit 20 jahren

Beitrag von sylviagg 13.02.06 - 08:11 Uhr

Hallo Sarah,

ich habe heute Nacht auch das erste Mal seit Wochen durchgeschlafen #freu. Normalerweise renne ich mind. 2x auf Toilette. Muss an Vollmond liegen - lach!

Hab zwar noch 15 Tage bis zum ET. Aber so ein bisschen macht mit es auch traurig, wenn ich daran denke, dass unsere Würmchen bald "draußen" sein werden. Die Zeit kommt nicht wieder - irgendwie ist es auch schade, wenn die SS dann vorbei ist #heul.

Darum genieße ich jeden Tag und jede Bewegung meines kleinen Bauchbewohners. Mal sehen, ob ich das noch kann, wenn der Termin (wie bei Dir) verstrichen ist. ;-)

Liebe Grüße
Sylvia + #ei 38. SSW

Beitrag von adlertier24 13.02.06 - 08:09 Uhr

Hy,

ich kenn die Hitzewallungen auch von den anderen SS. Bei mir war das immer einmal am Anfang, wenn der Körper gerafft hat, das man schwanger ist und dann gegen Ende, einige Tage vor der Geburt, wenn der Körper spontan entscheidet, eigentlich kann Zwerg raus. Vielleicht gehts ja jetzt doch schnell los? Ist jedenfalls ein mögliches Anzeichen einer bHormonumstellung.

Ist aber keine Garantie, gell Nicht das du nachher noch sagst, adlertier meinte es geht los und nix is...



LG Melanie

Beitrag von scrub 13.02.06 - 08:20 Uhr

Guten MOrgen Sarah,

Hitzewallungen kannte ich bis heute Nacht überhaupt nicht. Diese Nacht war wriklich schrecklich für mich... habe lange Zeit wach gelegen, und immer, wenn ich gerade einschlafen wollte, fing mein Mann an zu schnarchen! Ich hätte ausflippen können! Das letzte Mal habe ich um 5.30 auf die Uhr gesehen, und um 6.45 bimmelte der Wecker... der Große muss in die Schule. Nun sind beide Männer aus dem Haus und ich (noch?) zu unruhig, um einzuschlafen. Werde ich aber auf jeden Fall noch tun!

Nach ET... das tut mir leid für dich. Nik kam auch 10 Tage zu spät, ich fand das sehr lästig. Insbesondere die lieben Freunde und Verwandten, die ständig anriefen und nachfragten. Nerv total!

Ich drücke dir die Daumen, dass du nimmer so lang warten musst und dass es dann für dich angenehm läuft. Denn vor der Geburt habe ich nach wie vor einen heiden heiden Respekt... mal denke ich, ich schaff das schon und dann wieder habe ich Angst.

LG, Jes (ET - 9)
... die stark hofft, dass Kind Nr. 2 nicht so lang über den Termin geht! #schwitz

Beitrag von shirin 13.02.06 - 08:28 Uhr

ach sarah,

ich kann dich schon gut verstehen. ich bin heute et+7, gestern hing ich 2 (!!) stunden am ctg im krankenhaus weil sie irgendwie die herztöne nicht deuten konnten und dann haben sie mir auch noch angedroht die nacht dort verbringen zu müssen - schliesslich durfte ich zum späteren zeitpunkt noch mal hin und anschliessend heim, weil die herztöne dann doch in ordnung waren #schwitz
naja, zum ersten mal hatte ich auch schöne regelmässige wehen die ich tatsächlich auch mal gespürt hab und die auch schmerzhafter wurden, und ich hatte schon hoffnung, ....und dann....abends....alles wieder weg. :-(#gaehn
oh mann, dieses hin und her und die ständigen kontrollen und das hoffen und warten und ängste und verunsichert sein...ich hab auch so gedanken, was wenn das kind nciht mehr richtig versorgt wird usw. aber andererseits - dafür sind ja die kontrollen da!! damit muss man sich trösten.
und auch wenn es nervig ist, dass ich 4 stunden für nix im kh war, es war ja nötig und gut dass sie so gründlich waren.
ich hab auch nächtliche hitzewallungen....wach dann immer schweissgebadet auf, wäre mir früher nie passiert, da brauchte ich eher noch ne decke mehr....#augen
naja, jedenfalls...genug #bla, ich hab mich auch schon fast mit ner einleitung abgefunden.......

einen schönen tag (vielleicht wirds ja doch noch *kleinlaut*)
lg shirin

Beitrag von schokikeks 13.02.06 - 08:36 Uhr

Hallo Shirin,

Auweia, das ist echt das nervige an der Sache. Dass man jetzt alle 2 Tage in KH muss. Die doofen Untersuchungen, bla bla bla... Aber andererseits dienen sie ja zu Abklärung, ob es den Kleinen gut geht!

Allerdings ist das mit dem CTG so eine Sache. Dich haben sie 2 Stunden drangehängt, mich eine Stunde. Und, was ist mit den restlichen Stunden bis zur nächsten Untersuchung? Wie weiß man da, dass alles ok ist???

Ich will auch keine Einleitung. Davor hab ich Mega Respekt. Aber wenns nicht anders geht...

Am meisten hab ich Angst, tagelang umsonst im KH liegen zu müssen. Ich hasse KH, und werde nur die 3 Tage bleiben, die eben nötig sind, denn ambulant ist mir dann doch zu heiß, beim ersten Kind.

Also, so viel ich weiß, ist heute Nacht erst Vollmond. Ruh dich nochmal ordentlich aus, vielleicht geht`s ja wirklich los.

LG Sarah

Beitrag von shirin 13.02.06 - 08:55 Uhr

hallo sarah,
genau, dieses ctg....meine ärtztin macht es immer nur ne vierteilstunde, ich meine, was soll n das? kürzer geht es ja kaum,da hab ich dann auch nicht son vertrauen in die gründlichkeit, und gestern dann so lang...ich hab die ganze zeit nur draufgestarrt und die wehen beobachtet , ob sie erkennen würde auch ohne ctg, die abstände, verändert sich die stärke, wie hoch schlägt sie diesmal aus...danach war mir als hätte ich nen krimi geguckt ;-)
und als sie dann noch meinten "ich glaub ja nicht dass sie heute nacht heim können, sie müssen wohl zur beobachtung hierbleiben" dachte ich nur oh nein, bitte nicht. alle entbinden dann nebenan und du hängst dann hier die nacht im kh....aber da bin ich ja nochmal drümherum gekommen.
ich hasse auch krankenhäuser wie die pest, und hatte auch erst eine op bis jetzt. aber ich bleibe auch solange wie nötig und denke, es ist ja diesmal ein freudiger anlass und ich werde einfach nur froh sein, es hinter mir zu haben, und wenn das kind noch gesund ist, dann ist erstmal das andere egal - und vielleicht ist man auch froh noch fachkundige hilfe im umgang mit so einem würmchen zu haben :-)
vollmond ist erst heute? na, dann haben wir ja noch eine chance..*lach* und bekommen kleine valentine...
ich ruh mich jetzt wirklich nochmal kurz aus, hatte eine sch...nacht, und dann nochmal los zum fröhlichen ctg.
vielleicht sind wir ja später wieder hier
lg shirin

Beitrag von schokikeks 13.02.06 - 09:21 Uhr

Mich haben sie auch geschockt! Weil ich so über Oberbauchschmerzen klagte. Dann haben sie mir Blut abgenommen, das sofort zur Untersuchung ging. Hätte irgendeine Schwangerschaftskrankheit sein können, dann hätten sie mich dabehalten und sofort eingeleitet. Als ich inzwischen Kaffee getrunken habe, hatte ich echt Angst. Das will man haben, alleine zur Untersuchung gehen, und dann behalten sie einen da.

Gottseidank war nichts weiter. Hatte wohl extremen Flüssigkeitsmangel, weil ich mir mittlerweile auch beim Trinken sehr schwer tu.

Oh ja, einen kleinen Valentin, wie schööön! Oh, bitte, meine Blase, platze doch endlich, das wär das allersicherste Zeichen, dass es losgeht. Ich brauch keine Wehen, so ein Blasensprung hat auch seine Reize!!!

LG Sarah

Beitrag von tini26 13.02.06 - 08:54 Uhr

Liebe Schokikeks Sarah und alle anderen,

ich bin noch da !!! Liebe Sarah, habe gerade Deine Email gelesen. Denke auch jeden morgen, welche von uns ist denn jetzt noch da ! Aber ich bin es noch. Leider, dabei hatte ich gestern Abend zwei richtig schmerzhafte Wehen und als ich auf die dritte warten wollte, bin ich eingeschlafen :-(

Die gleichen Sorgen wie Dich beschäftigen mich auch - vorallem heute nach - wer übernimmt die Verantwortung für die Babies und auch für uns? Was wenn dem Baby was passiert? Meine Mutter gestern" Ich habe solche Angst, dass die Johanna noch bei Dir im Bauch stirbt!"#schock#schock Super, genau das wollte ich hören. Ehrlich. So ein Mist, warum konnte die nicht eigentlich pünktlich kommen. Wobei ich nach Deinem Posting gestern noch mal gerechnet habe und dabei zu dem Schluss gekommen bin, dass wir beide erst heute dran wären, weil wir ja am 06. Mai 05 das letzte Mal unsere Periode hatten. Naja, man kann sich ja alles schön reden;-)
Ich habe heute noch bei einer Hebi angerufen ob ich da wohl noch so eine Akkupunktur haben kann wg. Wehenauslösung. Aber bislang hat die noch nicht zurückgerufen und ich befürchte, dass das auch hierfür zu spät ist. :-( Weil die Stefanie (Stefmex) hat mir geschrieben bei meinem gestrigen Posting, das soll ich mal noch versuchen.
Hast Du Dich mit Deinem Freund wieder vertragen?

Mein Mann und ich sind gestern an einen zugefrorenen See in der Nähe von München gefahren udn waren da spazieren und kaffee trinken. Hat auch alles nix genützt, das Laufen meine ich. Den Rest stelle ich auch ein. Nützt ja nix.

Alles Liebe von Tini ET + 2#augen#schock

Beitrag von schokikeks 13.02.06 - 09:10 Uhr

Hi du,

ach herrje, du bist echt auch noch da!
Wir sind gestern auch 1,5 Stunden mit Sammy spazieren gegangen und es hat mir gar nichts gebracht. Auch das hat meine Meinung, den Cocktail nicht zu nehmen, beeinflusst. Wenn die ganzen Hausmittelchen nicht wirken, warum sollte es dann das ÖL? Und auch tierischen Durchfall und Bauchkrämpfe hatte ich keine Lust!

Deine Mama macht sich halt Sorgen, oje, aber sowas will man echt nicht hören. Das wäre sooo furchtbar! Aber dafür sind ja die ganzen Untersuchungen da. Da finde ich die Ratschläge auch doof, dass man ins KH soll, wenn sich das Baby mal 24 Stunden nicht bewegt hat... Tja, wenn das der Fall wäre, wäre es ja eh schon zu spät. Aber Kristina, an so was darf man gar nicht denken!

Ja, man kann sich alles schön reden. Wer weiß... Ich hab mir aber trotzdem schon meine einzige Hose, die mir noch passt, gerade in die Waschmaschine getan, damit ich sie morgen zur Untersuchung anziehen kann. Echt, ich hab nicht viel zugenommen, aber die Hosen passen alle nicht mehr. Eine, die sieht aber total bescheuert aus, jetzt im Winter und die ist ja auch zu kalt und eine, die bekomm ich nur zu, wenn ich nichts gegessen habe. Nach dem Mittagessen geht da auch nichts mehr. Ich fühl mich sooooo hässlich...

Wir haben uns von FR bis So ca. 5 Mal zerstritten und jedesmal wieder vertragen. So auch gestern. (lach) Wir sind schon 2 Nummern, manchmal ist echt der Wurm drin.

Hat du auch morgen wieder CTG? Ich um halb 11, bin sicher erst am Nachmittag wieder hier im Forum!

LG Sarah

Beitrag von cajaw 13.02.06 - 09:14 Uhr

Hey, wir haben morgen beide 10.30 CTG, da können wir ja mal mit unseren kleinen Biestern reden :-)

Claudi

Beitrag von schokikeks 13.02.06 - 09:22 Uhr

Jup, nur meiner schläft sicher wieder. Werd mal vorsorglich was essen vor dem CTG, dann wacht er ziemlich sicher auf. Jedesmal wenn ich was ess, fängt der an zu boxen, echt witzig.

Na bis dann!!! #liebdrueck

Beitrag von cajaw 13.02.06 - 08:58 Uhr

Hallo Sarah

na, wir beide gehören eben hier her und nicht zum entbinden ;-)

wie schon heute morgen gepostet, gestern abend auf dem CTG im Geburtshaus schöne regelmäßige Wehen, und eine Hebi, die mir aber auch gesagt hat, dass das in einer Geburt enden kann oder aber eben auch wieder verschwinden kann Und??

na was schon, ich sitze hier und amüsiere mich

und Hitzewallungen??? boah, das geht schon seit Wochen immer nachts und seit gestern so ekelhaft auch tagsüber, da fühlt man sich echt widerlich, oder????

aber lass mich Dir sagen, dass Du das auch definitiv danach haben wirst, schwitzen ohne Ende..... bähhhhhh

ist Dir das warten schon lästig?? mir irgendwie nicht, bei meiner Großen war ich aber auch die Ungeduld in Person, vielleicht ist man beim zweiten mal ein bissl gelassener

aber ich bin mir sicher, sollte ich in einer Woche immer noch so dasitzen, dann werde auch ich ungeduldig ;-)

und nochmal zum schwitzen: meine Bettwäsche hängt schon schön brav auf der Wäscheleine, soviel dazu

also dann Sarah

bis später

Claudi (werde erstmal meinen Epilierer anwerfen, wer weiß, wann ich wieder dazu komme)

Beitrag von schokikeks 13.02.06 - 09:16 Uhr

Hallo Claudi,

ich denke auch, dass man gerade beim 1. Kind ungeduldig ist. Man kann eben noch nicht glauben, dass es wirklich rauskommt. (wir zählen übrigens die Tage, die David überfällig ist bzg. Miete, er bekommt das dann vom Taschengeld abgezogen. ha ha ... #freu:-p;-))

Dass man im Wochenbett schwitzt, hab ich auch schon überall gelesen. Bähh, eklig, dazu der Wochenfluss - buaähhhh, und gerade ich, die täglich duschen und Haare waschen muss, damit ich mich wohl fühle. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir das eher egal sein wird, wenn ich meinen gesunden Sohnemann im Arm halten kann.

Mir ist das Warten lästig, weil mir langweilig ist. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Klar, immer die Wäsche machen, immer das nötigeste aufräumen, bissi kochen, dann wieder aufräumen, fernsehen, Urbia, den Hund nehmen sie mir jeden Morgen ab, weil alle der Meinung sind, das wäre zu anstrengend für mich... etc... aber ich brauch mehr Beschäftigung, und irgendwie bin ich soooo fauuuul.

Ich backe jetzt Apfelstrudel! Und wenn sich weiterhin nichts tut, geh ich morgen noch zum Friseur, mir reichts.

LG SARAH

Beitrag von tini26 13.02.06 - 09:35 Uhr

Liebe Sarah,

#freu das muss ich jetzt aber auch mal herzlich lachen. Mein Mann und ich habe auch gestern gesagt, für jeden weiteren Tag, den die Johanna überfällig ist werden ihr 100 Euro am 18. Geburtstag vom Geburtstagsgeld abgezogen ;-) Und wenn sie fragt warum.." Weil Du uns so auf die Folter gespannt hast, Mädel!!!

Oh Mann, hier rufen schon wieder die ersten an..."und, seid ihr schon Eltern?"" AHHHHHH!!! Die sollen doch bei Johanna anrufen, die wird es am allerbesten Wissen.

Apropos Hitzewallungen. Habe ich auch - und wie. Heute Nacht habe ich so geschwitzt, dass ich aufgewacht bin und dachte mir läuft Fruchtwasser die Beine runter... war aber Schweiss#schock also so schlimm war es noch nie... ich glaube auch, dass ich Schweisserle im Wochenbett Schlafanzug um Schlafanzug verschwitzen werde, ich habe daher 4 Stück eingepackt, ich hoffe, das reicht. Ich gehe dann auch jeden Tag duschen und Haare waschen. Gehe ja jetzt schon zweimal am Tag unter die Dusche.

Habe auch gestern zu meinem Mann gesagt... wie soll ich den die Woche rumkriegen? Mir ist auch so super sau langweilig. O.K. mein Mann ist da, aber er arbeitet vom Homeoffice aus, daher kann ich ihn auch nicht die ganze Zeit belästigen. Ich vertreibe mir auch die Zeit mit Internet, Urbia, Yahoo Mail, Amzon, Lesen und vor mich hinstarren und froh sein, wenn die Tage vorbei sind. Bin ich froh, bis endlich Johanna neben mir schreit... sehe ich wahrscheinlich in 3 Wochen anders:-p Naja, hilft ja nix. Ja, ich gehe morgen wieder zum CTG. Wahrscheinlich so um 10.00 Uhr. Dann bin ich ab 11.00 Uhr wieder im Forum zu hören mit den Worten "Keine einzige Wehe in Sicht" :-( Ich glaub überhaupt nicht mehr dran, dass ich Geburtswehen produzieren kann. Ich wil am Freitag irgendwas ausprobieren, sonst kriege ich eine Psychose :) Kann es einfach auch nicht mehr erwarten udn will wissen, ob die Kleine wirklcih gesund ist, alles an ihr dran ist und sie ebenso süss aussieht, wie sie schon auf dem 3 D US aussah. Ach..... ich bin doch soooo neugierig.

Einen schönen Tag noch, wir können ja am nachmittag nochmal schreiben.

Liebe Grüsse von Tini ET +2 (Nie im Leben hätte ich gedadcht, dass ich dass mal im Forum schreiben muss + 2)

Beitrag von sahra786 13.02.06 - 10:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ist ja witzig....da stehe ich heute morgen auf und an was denke ich als erstes....na ist schokikeks womöglich schon im KH?
Du hattest mich regelrecht angesteckt mit dieser Vollmondsache aber bei mir hat sich diese NAcht auch nichts getan.
Ich war ja am Freitag schon im KH weil ich dachte nachdem ich 3Tropfen Blut in der Binde hatte das es losgeht!!

Wehen hatte ich auch aber die legten sich nach 4Stunden wieder ...das ENde vom Lied..die FÄ im KH lachte nur und sagte sie haben ein sehr stures Kerlchen im BAuch....suppppiiiii..#augen..

Und nun sitze ich wieder hier und lese im Forum wie alle Mitleidigen ihren Frust loswerden.#heul
Muss später wieder zum CTG ...da wird meine FÄ wieder schmunzeln....diese Frau sagte mir ja schon Ende Januar vorraus....bla bla bla#bla...von wegen das BAby kommt früher....#schmoll

Mal schauen was sie mir heute zu sagen hat....habe ja auch schon alles natürliche ausprobiert...und iregndwie habe ich vor einer Einleitung schiss....naja mal sehen vielleicht schreckt ja der Kleine sogar davor zurück und kommt von selbst..


Bis bald ..und lasst sofort von euch hören wenn ihr soweit seid!!!


LG,,,,sahra(ET+8)