Clamydien-Operation in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi1979 13.02.06 - 08:39 Uhr

Hallo, ich wurde in der 27. SSW wegen Clamydien operiert. #heulAm After und Vaginal. Habe den Mist wohl leider von meinem untreuen Ex :-[bekommen. Nun ja kann man nichts machen. Jedenfalls hat es ziemlich lange gedauert bis man es entdeckt hat. Mein neuer Freund und Vater meines Kindes hat das, nun leider aber zum Glück nur wenig, auch.
Habe eigentlich wenige Beschwerden. Allerdings schrei #schreiich beim Stuhlgang vor Schmerzen!!! Hatte das jemand von Euch und kann mir einer sagen ob und wie das gelindert werden konnte? Und wie lange hat denn bei Euch die Heilung gedauert? Finde das ist eine echt schreckliche Sache!!! Bin dankbar für jede Antwort! Bis dann Mausi

Beitrag von pathologin34 13.02.06 - 08:54 Uhr

Hallo ,

also irgendwie kann ich es nicht ganz glauben ioder ich habe was verpennt , denn Chlamydien werden per Antibiose behandelt !
weil da ja nichts sichtbares ist was man operieren kann .

was hat man denn da weg operiert ??? würde mich ja mal interessieren .

Beitrag von mausi1979 13.02.06 - 08:59 Uhr

Also die können auch Sichtbar werden! Das dauert aber und ist nicht unbedingt bei jedem so! Das sieht aus wie Säcke und Warzen. Die wurden bei mir per Laser weg gemacht. Unter der Behandlungsmethode von der du da schreibst kann ich mir garnichts vorstellen! ???

Beitrag von pathologin34 13.02.06 - 09:08 Uhr

oh wieder was gelernt , antibiose ist einfach nur antibiotikergabe !

wird meist zuerst gemacht .
mit dem stuhlgang solltest du sehen das du immer weichen hast damits nicht so weh tut . lactulose hilft dabei etwas oder frage deinen FA .

Beitrag von heuflo 13.02.06 - 09:56 Uhr

Das was Mausi meint sind sicher Condylome. Die werden chirurgisch abgelasert. Das tut schon ganz schön schlimm weh. Das glaub ich gern. Vieleicht konnte ich einen Tip geben. Denn Chlamydien werden wie schon gesagt mit Antibiotika behandelt. lg Heuflo;-)

Beitrag von pathologin34 13.02.06 - 10:09 Uhr

na mein ich doch , nur habe nun nicht weiter nach gedacht was sie meinen könnte !!! stimmt condylome geben solche gewächse ab !!! meine doch so verblödet in der ss bin ich doch noch nicht lach !!! aber wie gesagt dachte nicht weiter nach , denn chlamydien habe ich noch nie gesehen lach . nochmal danke für den tip !!! hab mir nur langsam abgewöhnt zu forschen was könnten die andren meinen , naja aber wenn man gar nciht nach denkt kommt solch mist auch wieder raus , lach !!