36 ssw, Angst das Baby kurz vor der Geburt zu verlieren.

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mellydickbauch 13.02.06 - 10:17 Uhr

Seit ca. 2 Wochen habe ich schreckliche Angst mein Baby tot gebähren zu müssen! Wenn sie sich längere Zeit nicht bewegt, streichle und rüttel ich meinen bauch bis sie sich bewegt, erst dann kann ich mich wieder beruhigen. Es ist meine zweite Schwangerschaft, kann mir nicht erklären woher diese Ängste kommen. Kennt ihr das auch?
Danke fürs zuhören!

Beitrag von diefrauohnenamen 13.02.06 - 10:26 Uhr

Hallo1

so ging es mir in meiner SS auch, weil ich vorger ne FG hatte...
Wenn ich keine Bewegung gespürt hab, hab ich auch gerüttelt bis was kam... #augen

Wenn ich nochmal ein Baby bekomme, gehts mir sicher wieder genau so, weisst du, ich denke auch, wenn man hier viel liest (da stehen doch oft viele traurige Dinge über Fehl-und Todgeburten) dann bekommt man noch mehr Angst, es können Einem dasselbe passieren...

Versuche, positiv zu denken,, und wenn du Angst hast, es stimmt was nicht, geh einfach zum Doc um dich beruhigen zu lassen!

Liebe Grüße
Belinda

Beitrag von mutti06 13.02.06 - 14:28 Uhr

uhi, das hatte ich auch mal aber du gehst doch regelmäßig zum arzt auch ctg oder?
dann weiß man ja,dass es dem kind gut geht und soviel ich weiß,bewegen die sich ab der woche eh nicht mehr soviel,wegen dem platz und so.

gruß

Beitrag von mama16403 13.02.06 - 15:38 Uhr

das ist in der 36 woche normal das es sich nicht mehr so oft bewegt da es nicht mehr so viel platz hat wie z.B in der 20 woche weil es ja auch grösser ist als vorher das war bei meinen 1 kind genau so auch in der jetzigen schwangerschaft so tretten tut meine tochter auch nicht viel obwohl ich erst in der 22 woche bin

Beitrag von julekr 15.02.06 - 14:48 Uhr

Hallo,

ich habe diese Angst seit ungefähr ner Woche...Ich kriege schon richtig Panikattacken. Kam einfach so!!!Es ist meine erste SS, aber trotzdem hab ich Angst. Die Angst hatte ich vorher übrigens nicht. Da habe ich mir gesagt, dasss es immer anderen Leuten passiert. Wünsche mir deshalb, dass mein Baby so schnell wie möglich kommt...damit ich sicher weiß, dass es ihr gut geht...

Gruß Jule 35.SSW

Beitrag von snowflake84 17.02.06 - 14:09 Uhr

hi!


also die angst hatte ich damals auch. ich denke das liegt daran das man gefühle für dieses noch ungeborene würmchen entwickelt.
ich war ungefähr in der 34 oder 35 woche wo ich regelrecht fast täglich angst hatte, obwohl ich die ganze schwangerschaft über angst hatte. und wenn ich meinte meine süsse bewegt sich nicht mehr bin ich entweder zum doc oder ins kh.grins.
war aber immer wieder alles in ordnung und mittlerweile ist sie fast 1 1/2 jahre alt.

dir noch eine schöne ss.


lg

bianca + lena