Abzess an der Scheide

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von annika32 13.02.06 - 10:42 Uhr

Hallo!

Freitagabend bemerkte ich eine sehr unangenehme Sache: einen Abzess an der Scheide.
Er ist sehr schmerzhaft. Das gleiche hatte ich vor 2 Jahren schon einmal und habe aus dieser Zeit noch eine Salbe (Ichthalon) gefunden. Diese habe ich jetzt zweimal täglich aufgetragen, doch der Abzess wird größer.
Das Problem ist, dass ich heute und morgen nicht zum Frauenarzt kann, da ich morgen eine Darmspiegelung habe und heute abführen muss.

Was tun?
Kann ich denn überhaupt bis Mittwochmorgen warten?

Vor 2 Jahren hatte ich fast eine Blutvergiftung, weil ich einige Tage mit dem Besuch beim Frauenarzt gewartet habe.

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.

LG,
Andrea

Beitrag von angel142 13.02.06 - 11:05 Uhr


Hallo.
Sind denn die Lymphdrüsen in der Leiste schon angeschwollen oder dicker?
Ich hab das sehr oft,dort.Ich bekomme immer Ilon Abszess Salbe,die mache ich dick auf ein steriles Mulläppchen und dann direkt auf den Abszess!Natürlich wird der Abszess dann erstmal grösser,aber das ist so,weil durch die Salbe der Eiter (Wundsekret) sich dort sammelt! Entweder platzt der dann von alleine auf und entleert sich,oder aber ein Arzt schneidet den auf und schaabt den aus und steckt Leukase Kegel darein.Das sind sone Art Antibiotische Kügelchen!
Da du das ja wahrscheinlich neben der Scheide hast,ist das mit der Darmspiegelung doch eigentlich kein Problem beim Abführen für die Darmspiegelung,oder hast du den Abszess doch eher in Richtung After?
Lass auf jeden Fall einen Arzt drauf schauen.Spiegelung hin oder her!Ähmm,falls du dich für ne Weile ausserhalb ner Toilette aufhalten kannst!

LG. Barbara.:-)

Beitrag von celestine84 14.02.06 - 23:02 Uhr

Kann es sein dass deine Bartholin´schen Drüsen verstopft sind???
Die liegen an und in der Scheide und sind verantwortlich für die Scheidensekretion. Wenn die verstopft sind werden die immer Dicker und schmerzen.
Meine Freundin hatte das auch mal. Sie wurde ambulant operiert. Das heisst sie bekam eine kurze Vollnarkose und dann wurde der absess aufgemacht. Dann kommt eine Antiobiotische Salbe drauf und du hast es überstanden. Mach Dir keine Sorgen, das hat bis zum Lebenende fast jede Frau mal mitgemacht.
Also verlier keine Zeit und geh ins nächste Krankenhaus was eine Gyn-Sation hat und lass Dich untersuchen. Dann hast auch Du gewissheit.