Hat Jemand Erfahrung mit Partusisten Tabletten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von prinzessin81 13.02.06 - 10:54 Uhr

Huhu,

Komme gerade von meiner FÄ! Habe schon starke Wehen, Mumu ist noch geschlossen!
Nun habe ich von Ihr die Wehenhemmenden Tabletten Partusisten verschrieben bekommen, die ich alle 4Std.nehmen soll!
Habe aber auch von Ihr die ganzen (etlichen)Nebenwirkungen erzählt bekommen!
Nervosität,Herzrasen,Zittern...etc.!
Nun weiß ich nicht ob ich mir die Dinger holen soll oder nicht! Sie sind auch Schweineteuer : um die 40€ a 100Stck.!!!
Nun meine Frage an Euch! Habt Ihr Erfahrung damit?
Bin auch erst 32.SSW.#schock

Vielen Lieben Dank schonmal für Eure Antworten!


GLG
Tine +Lenchen 32.SSW

Beitrag von marmo 13.02.06 - 11:31 Uhr

Hallo,

ja, ich habe sie auch genommen. Die Nebenwirkungen gehen. Bei mir waren sie nicht so schlimm. Ich musste zum Schluss die höchste Dosis nehmen ABER nur mit der Rücksprache mit meinem FA.
Mir persönlich haben sie schon geholfen, auch wenn ich deswegen kurz vor der Entbindung eine Klausur an der Uni nicht schreiben dürfte. Mein MuMu war auch zu und ich habe sie so in der 34SSW bekommen. Ich hatte schon seit der 26SSW Vorwehen, aber die Tabletten habe ich, wie geschreiben, später bekommen. Unser Schatz kam dann in der 38 SSW zur Welt, weil es dann wirklich nicht mehr ging und ich Geburtwehen hatte.
Nur das sie soooo teuer sind, ist mir neu.#kratz

Lg
Monika und Maurice (der am Sonntag seinen ersten Geb. feiert#huepf#heul

Beitrag von sabiene24de 13.02.06 - 16:02 Uhr

Hallo Tine,
ich nehme die Partusisten auch alle 4 Stunden, seit der 29. SSW, bin jetzt 38. SSW. Ich habe seitdem schlimmes Herzklopfen, immer wenn ich sie gerade genommen habe und manchmal auch zwischendurch. Das ist gewöhnungsbedürftig, vor allem abends beim liegen und lässt sich bei mir nur durch das Einnehmen von Betablockern, z.B. Lopresor, die den Herzschlag wieder verlangsamen, in den Griff bekommen. Dem Baby schadet das angeblich nicht. Du musst die Tabletten, wenn der Arzt sie verschreibt, nicht bezahlen, nicht mal die 5 € Rezeptgebühr, weil die Tabletten dem Erhalt der Schwangerschaft dienen. Mich wundert echt, dass Du das zahlen sollst. Ich habe sie immer umsonst bekommen. Ansonsten kann ich sie nur empfehlen, über Spätfolgen kann man ja leider nichts sagen.
Viele Gruesse!