Hallo an alle Schwangeren die mit den letzten 10 Wochen "kämpfen"!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janoshente 13.02.06 - 11:22 Uhr

Hallo Kugels!

Ich muss ein bißchen jammern!!

Seit ihr auch so furchtbar kurzatmig? Manchmal mein ich grad ich ersticke! Vor allem nach Treppensteigen oder ähnlichem.

Außerderm hängt mein Magen unter meinem Kinn. Ich kann gar nicht mehr viel essen. Und wenn doch krieg ich meistens Sodbrennen....GANZ TOLL!

Nachts durchschlafen ist eh nicht mehr drin , da mir ab der Hüfte das komplette Bein einschläft.
Habt ihr Tipps gegen Sodbrennen oder ähnliches? Ab wann kann ich mit Senkwehen rechnen? Wird das mit dem Magen dann wieder besser???
Ebenso ist mein Blutdruck im Keller. Oberer Wert ist unter 100 ! Hab jetzt tierische Kreislaufprobleme.
Gruss Jammerlappen ULI

kurz vor dem Platzen in der SSW. 31

Beitrag von glacess 13.02.06 - 11:28 Uhr

Hallöchen Jammerlappen ;-)

Bin auch so ein Weichei geworden. Bauch zieht mich so nach unten. Hab schon 15 Kilo mehr auf der Hüfte, meine größe Umstandshose droht bald nicht mehr zu passen, Kreislaufprobleme, Schmerzen in der Hüfte vom seitlichen Liegen, Atemprobleme... Das volle Programm. Es gibt natürlich auch Tage, an denen ich von alle dem nix hab, und mich total unschwanger und super fühle.


GLG, Susi + #baby Jasmin
SSW 29+6

Beitrag von manon32 13.02.06 - 11:29 Uhr

Hallo Uli,

kurzatmig bin ich auch, Sodbrennen habe ich weniger. Dagegen soll allerdings Kartoffelsaft oder Milch gut helfen. Und für den niedrigen Blutdruck nehme ich Rescue-Tropfen (Bachblüten), 10 Tropfen auf eine Flasche Wasser über den Tag verteilt trinken. Hilft wirklich.

Mit Senkwehen kannst Du nicht vor Woche 36 rechnen. Bin jetzt 36. SSW und habe immer noch keine.

LG

Manon + babgirl 36. SSW

Beitrag von uchtmann 13.02.06 - 11:31 Uhr

Hallo Uli,

kann Dich nur allzu gut verstehen. Allerdings habe ich - zum Glück - bei mir das Gefühl (und Foto`s belegen es), dass sich mein Bauch schon etwas gesenkt hat. Dadurch habe ich keine Probleme mehr mit Sodbrennen etc.. Bei mir hat u.a. gegen das Sodbrennen immer Milch geholfen. Vielleicht hast du ja Glück.

Ich komme mir allerdings auch vor wie eine Dampflokomotive;-). Wenn ich erstmal in Fahrt bin, geht`s ganz gut. Doch bis ich in Fahrt bin......

Naja, lt. meinem letzten Termin bei der FÄ (war am Samstag) ist unser Joscha wohl auch etwas weiter entwickelt. D. h. er kommt wahrscheinlich 1-2 Wochen eher.

Mit dem Blutdruck habe ich keine Probleme - dafür eben eine Schwangerschaftsdiabetes. Naja, so hat jeder sein Päckchen zu tragen.

Die letzten 10 Wochen schaffen wir (gemeinsam) auch noch....


LG
Sandra (29+6)

Beitrag von bine080 13.02.06 - 11:46 Uhr

Hallöchen!

Die von Dir beschriebenen Kreislaufprobleme habe ich auch leider seit letzter Woche (hatte es vorher noch nie!!!).
Gegen Sodbrennen hat mir super Naturjoghurt Vollmilch (4stk. 59Cent bei Lidl) geholfen#pro Esse jeden Abend vorm Schlafen einen und habe seitdem keinerlei Sodbrennen mehr#freu#huepf
Und den Kopf höher lagern beim Schlafen.

Mit dem Magen habe ich bis jetzt nur Probleme,wenn sich mein Kleiner nach dem Essen wiedermal drehen muss#augen

Tja,das Kurzatmig-sein kann ich nicht beurteilen,habe Asthma und seit Anfang der ss schon zu kämpfen#schmoll

Dafür darf ich jeden Tag eine Kompressionsstrumpfhose tragen (wg.Krampfadern+Tierischen Wadenschmerzen),hilft supi,ist aber auch extrem lästig.......

Und dann macht mir auch meine immer wieder kommende Nasennebenhölenentzündung zu schaffen#heul schon 2x Antibiotika,dann 1 Wo wieder alles weg und dann kommt's wieder mit super Kopfschmerzen(täglich und total doll#schock),Schnupfen,etc! Weiß schon nicht mehr,was ich noch tun soll. Homöopathische Medis helfen nicht mehr und so nehme ich jeden Abend Nasenspray,sonst geht gar nichts mehr *heul*!
(auch wenn die Ärzte es nicht gut finden,aber es hilft nichts mehr!!!!)

Bis zur Geburt muss ich es noch durchstehen und dann kann ich andere Medis endlich nehmen!!!

So,genug ausgeheult#hicks

Euch auch noch alles Liebe#liebe

Bine+Florian inside mitte 31.ssw#huepf

Beitrag von pethead 13.02.06 - 11:40 Uhr

Hui, da geht's mir ja richtig gut! Ich bin zwar jetzt krank geschrieben bis zum Beginn des Mutterschutzes, weil mein GMH sich verkürzt hatte, aber ansonsten geht's mir eigentlich echt ganz gut. Ich bin zwar auch etwas kurzatmig und schlafe nicht mehr sooo gut wie vorher, aber das hält sich in Grenzen. Für den Bauch, der immer mehr nach unten zieht, werde ich jetzt einen Babybelt kaufen. Dann wird das GAnze sicherlich angenehmer...

Sodbrennen habe ich gar nicht.

Aber langsam kann ich's auch nicht mehr erwarten, dass der kleine Mann endlich kommt. #freu

Liebe Grüße,
Julia (29+3)

Beitrag von olive 13.02.06 - 12:07 Uhr

halli hallo
also mir gehts echt soweit ganz gut hatte die ganze ss bis jetzt keine beschwerden außer rückenschmerzen und gereiztes zahnfleisch:-[ ok das bücken wird immer lästiger aber das ist ja normal mein bauchi umfang ist jetzt 110 cm#huepf und sonst plakt mich nur eins ich kanns nicht mehr abwarten werde echt immer ungeduldiger aber es sind ja nur noch 10 wochen und ich denke die gehen schnell rum#freu wünsch euch noch eine schöne rest#schwanger!!
olive+#baby 30 ssw