NMT 23.2 - noch jemand???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ally26 13.02.06 - 11:32 Uhr

Hallo!
Bisher war ich immer eine relativ stille Leserin des Forums. Aber diesmal habe ich eine Frage:
Also, ich bin im 3. ÜZ und meine Mens soll (nicht :-) ) am 23.2. kommen. Seit einer Woche habe ich vermehrt Ausfluss, und Bauch- und Rückenschmerzen wie bei der Mens. Außerdem bin ich dauernd müde, habe manchmal Kreislaufprobleme und mir wird schnell schlecht. All das hatte ich bisher noch nie... Aber ich befürchte auch, dass ich mich vielleicht einfach zu sehr auf mich konzentriere und Dinge überbewerte... Oder können das Anzeichen für eine SS sein? Können SSTs wirklich erst nach dem 23.2 Auskunft geben??? Das ist ja noch soooo lange hin #gaehn
Liebe Grüße an euch alle,
Ally

Beitrag von mumpeltrine 13.02.06 - 11:37 Uhr

Hallo Ally,

ich möchte dich ja nicht entmutigen, aber ich hatte letzten Monat das volle Programm an Schwangerschaftsanzeichen. Leider hat mich mein Körper ziemlich böse vera....! Das waren mal eben PMS! Nuja, ab da habe ich mir geschworen, nichts darauf zu geben, was mein Körper da macht!

Das Beste wird wirklich sein, dass du bis mindestens NMT + 2 wartest und dann einen Test machst. Ich habe auch den Fehler gemacht und ständig davor getestet und das nicht gerade wenig. Die Enttäuschung ist dann viel zu groß und finanziell ist das auch ganz schön belastend.

Also, ich sende dir mal ne Tüte Durchhaltevermögen und ein Körbchen voller Glück und Hoffnung!

Bis denn und laß uns wissen, wie´s dir so ergeht!

LG Sandra.

Beitrag von sweetlotti 13.02.06 - 11:42 Uhr

Hallo Ally,


das ist ein Problem, welches viele viele Frauen haben - PMS-Beschwerden und SS-Anzeichen auseinanderhalten...

Bist du, wenn ich richtig gerechnet habe ;-), 4 Tage nach deinem ES? Wenn ja, dann handelt es sich unmöglich um SS-Anzeichen! Wenn nicht, dann hilf mir bitte mit der Rechnerei auf die Sprünge...

Ich habe zum Anfang meiner ZB-Zeit auch auf alles geachtet und mich zu sehr darauf konzentriert und es hat immer mit der Mensis geendet ;-) Das soll nun nicht heissen, dass es bei dir auch so sein muss, doch für einen Test würde ich zumindetst deinen NMT abwarten... ;-)


Lieben Gruss!

Sweetlotti #klee#blume
(19.ÜZ)

Beitrag von tigermausi 13.02.06 - 11:58 Uhr

Hallo!
Habe am 22.02. NMT
Schau mal mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=68422&user_id=507728

Nun hibbeln wir zusammen.

Viele grüße

Anja

Beitrag von sibby 13.02.06 - 12:07 Uhr

ich habe ähnliche anzeichen und nmt ist 21,bin mal gespannt,habe oben ähnlich gepostet und gespannt auf die antwotrwn#liebdrueck

Beitrag von ally26 13.02.06 - 12:43 Uhr

Hallo Sibby!
Mann bin ich froh, dass es mir nicht allein so geht! Ich komm mir echt schon komisch vor, weil ich völlig irritiert bin, was jetzt wirklich mit mir passiert , und was ich mir lediglich einbilde.
Dann lass uns mal zusammen nervös sein! :-)
Schönen Tag noch und vielleicht posten wir uns ja in den nächsten Tagen nochmal? Ich wünsche dir jedenfalls schon jetzt viel Glück!!!
Liebe Grüße, #liebdrueck
Ally