Werde von meinem kind 13Monate ständig geschlagen!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schmusekatze05 13.02.06 - 12:05 Uhr

Hallo muttis,

ich habe da ein problem wie ich schon im Betreff geschrieben habe, meine kleine 13 Monate alte Tochter haut mich ständig egal was ist ob wir zusammen spielen,ich essen mach oder sonstiges gemacht wird sie kommt an strahlt beistens und schlägt dann zu ich sage dann nein nein und das mir das weh tut wenn sie mich schlägt aber sie grinst nur und macht weiter ich wieß nicht wie ich anders reagieren soll#schmoll.
Ich weiß auch gar nicht wo hehr sie das hat da ich und mein Mann sie noch nie geschlagen haben noch nicht mal auf die Finger das war nie nötig sie hat immer super gehört auch sonst haben wir keine probleme mit ihr :-) sie schläft ohne probleme alles supi nur das schlagen halt.
Was sie übrigens nicht nur bei mir macht sondern bei jedem den wir kennen ganz schlimm ist es da zwei von unseren bekannten ein baby bekommen haben und sobalt sie da sind rennt sie hin und will sofort das Baby schlagen zum glück hat sie nur den Babysafe getroffen #schwitz.

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen wie ich damit umgehen soll #gruebel

Dande schon mal im vorraus Janina und Francesca melina die mal wieder schlumert

Beitrag von momo. 13.02.06 - 12:40 Uhr

Hallo, ich glaube so ein bischen hauen ist in dem alter ganz normal, man muss nur aufpassen, dass es sich nicht so ausweitet wie bei Dir und das geht für gewöhnlich ganz ganz schnell.Am Anfang wird über so was gelacht vorallem die Papas und Opas finen das ganz klasse und lustig, damit gibt man die Bestätigung fürs Kind. Nachdem es dann nicht mehr lustig ist, soll mama es schnell wieder austreiben und abgewöhnen, die geht aber nicht so leicht, denn je grösser die Liebe und das Vertrauen der kleinen zu uns ist, des so frecher werden sie(klar Mama macht mir nix)!!! Und mit einem zarghaften nein nein, das macht Mama aua, zieht glaub ich nicht wirklich, geschweige denn(hoffendlich nur) sachtes zurück hauen. Was bei meiner Maus hilft, wenn ich schwere geschütze auffahren muss ist : sie an beide Hände und Handgelänke festheben so das sie mich anschauen muss, dann den Augenkontakt suchen ganz wichtig!!!! Nun ganz bewußt NEIN (muss bzw. soll nicht laut sein)sagen und den Ak. halten!!Los lassen und das Kind beobachten.Jetzt kann gerne noch erklärt werden warum man das nicht mag und dann den kleinen eingeschüchterten Wurm in die Arme schließen, #liebdrueck drücken und sagen wie lieb man ihn hat.
Wirklich nur im Notfall machen, verliert bei zu häufigem anwenden ganz klar die Aussagekraft und ist für ein kleines Kind auf dauer auch zu streng!!!!
LG Momo und Finnja

Beitrag von 9877 13.02.06 - 12:21 Uhr

Hallo,
deine Tochter merkt, dass sie so deine Aufmerksamkeit bekommt.
Vielleicht hat sie mal gesehen, das einer den anderen antippt oder auf die Schulter klopft und der andere sich dann umgedreht hat.
Ich denke sie kann ihre Kraft, die in dem Schlag liegt vielleicht einfach nicht richtig kontrollieren, wenn sie wie du schreibst sonst sehr umgänglich ist.
Geh aber trotzdem auf ihre Augenhöhe runter wenn sie das macht, halte sie an beiden Armen fest (so dass sie dir nicht ins Gesicht schlagen kann) und erklär ihr ruhig auch in einem etwas härteren Ton das du das nicht magst. Einfach nur : Nein, das mag ich nicht, das tut mir weh. - Zu lange Erklärungen bringen in dem Alter nichts. Diskussionen schon gar nicht.
Hast du nach einiger Zeit das Gefühl, dass das auch nicht funktioniert. Dann versuch mal sie zu ignorieren, wenn sie dieses Verhalten dir oder deinem Mann gegenüber zeigt. (Bei anderen Kindern ist das eher schwierig, denn die verstehen nicht warum sie von anderen geschlagen werden, wenn sie selber noch sehr klein sind.)
Wenn sie merkt, dass sie keine Aufmerksamkeit bekommt, wird sie es vermutlich bleiben lassen. Natürlich musst du dann reagieren wenn sie ruft oder so. Denn irgendeine Möglichkeit braucht sie ja, um mit euch Kontakt aufzunehmen.

LG Nicole

Beitrag von happy1979luck 13.02.06 - 12:25 Uhr

Hallo!
Mein Lucas macht das auch gerne.
Beim ersten Mal sag ich zu ihm: Hör auf, wenn Du noch mal haust setz ich dich auf den Boden
Beim nächsten Mal - er probiert es ja - setze ich ihn sofort kommentarlos auf den Boden.
Dann guckt er erst mal und sagt Mama ei
- dann nehm ich ihn wieder hoch.
Immer wenn er haut setz ich ihn weg

So muss ich nicht schimpfen und es ist deutlich.
Es funktioniert bei uns ganz gut, so.
Viel Glück!
Und nimm es nicht persönlich!

Beitrag von schnecke1966 13.02.06 - 12:39 Uhr

hallo janina - ungefähr in dem alter hatten wir auch solch eine phase - habe ebenso wie meine vorrednerin deutlich gemacht, dass man das nicht macht und dass das weh tut und den zwerg konsequent runter gesetzt oder mich von ihm (wenn er nicht auf dem schoß war) entfernt!! der spük war in relativ kurzer zeit vorbei!!
dann gab es die phase beissen .... dann die phase beim wickeln treten und z.Zt sind wir wieder bei der schlag-phase (allerdings nur kurz vorm zubettgehen) angelangt - aber alle diese phasen schwinden bei uns mit o.g. konsequenz innerhalb einiger tage!!
viel glück
susi mit marius *10.07.03