"Alma" wirklich gut und hilfreich?? Alma : WW

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jona3012 13.02.06 - 12:46 Uhr

hallo...
ich gehöre eigentlich zu den WWlern!
nun lese ich aber immer öfter von "Alma" und von der schnellen gewichtsabnahme, ist das wirklich so gut?
ist das nicht eher ne Crashdiät, wo man danach alles wieder drauf hat?#gruebel
Verlockend ist da ja schon, wenn die kilos so schnell purzeln....

Würde mich über Pro und Contra in bezug auf Alma freuen...

LG Steffi

Beitrag von schnuffinchen 13.02.06 - 18:20 Uhr

Hallo Steffi,


klar ist es verlockend, wenn sich die Pfunde schnell in Luft auflösen.
ABER: Bei solchen "Diäten" wie Almased stellt man die Ernährung nicht dauerhaft um, und unter Umständen hat man die Kilos nachher genauso schnell wieder drauf (meist noch mit etwas Extraschwabbel, den der Körper für schlechte Zeiten anlegt).
WW finde ich da sinnvoller, weil man einfach ein Bewußtsein dafür entwickelt, was man essen sollte, in welcher Zusammensetzung (Gemüse, Obst, etc.) und nebenbei wieder ein vernünftiges Sättigungsverhalten antrainiert.
Abgesehen davon bringt ein rasanter Gewichtsverlust in vielen Fällen den Nachteil mit sich, dass die Haut sich nicht im gleichen Tempo zurückbilden kann, wie der Speck schwindet. Wenn man dann nicht mal Sport macht, kann es sein, dass man nachher ein Schwabbelbäuchlein hat - nicht vom Fett, sondern von der überschüssigen Haut.


Also: #pro für WW!


LG Janine