schlimme schlimme pupsattacken...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elea 13.02.06 - 12:57 Uhr

hallo,

wir ihr oben schon lesen könnt habe ich schreckliche blähungen.
anfangs war es noch gar nicht sooo schlimm, da hab ich einfach über den tag verteilt ständig pupsen müssen.
aber jetzt hab ich immer ab nachmittags einen furchtbaren blähbauch, kann nicht richtig zur toilette und krampfe die ganze zeit.
das ist schrecklich.
vertrage ich mein vollkornbrot net? oder irgendwas andres? hab mich jetzt das ganze we so rumgequält,nochdazu hat mich eine pickelattacke im gesicht erwischt... *argh*. naja dafür is mir nicht mehr schlecht.
#augen

ich liebe es schwanger zu sein - aber in meinen unrealistischen träumen hab ich mich doch glatt immer als wunderschöne, nicht von SOLCHEN beschwerden geplagte schwangere frau gesehen...wie schon gesagt das waren träume:-D

naja wieder ausgekotzt und schon gehts mir besser.
darf man eigentlich fleischwurst essen? die beim metzger hat gesagt das sei gekochte wurst (also hab ich mir grad einen halben ringel reingedrückt #schwitz )

schönen mittag noch,ich muss wieder zur arbeit und dort fröhlich vor mich hinpupsen^^

liebe grüße

alexandra

Beitrag von silvia_1 13.02.06 - 13:12 Uhr

Hallo Pupsi ;-)

da können wir uns die Hand geben. Mir gehts ganz genauso. Hab einen Blähbauch vom Feinsten. Mein FA sagt, ich soll Fencheltee trinken. Ist wirklich ein bisschen besser geworden.

Dass Du Vollkornbrot nicht verträgst, kann gut sein. Bei mir gehts so bei abgepacktem Brot, bei frischem ist es besser. Und Du weißt ja, wenn man viel Vollkorn-Sachen isst, muss man auch viel Trinken, sonst staut sich das alles im Darm.

Ansonsten wünsch ich Dir weiterhin frohes Pupsen.

Viele Grüße und #liebdrueck
Silvia (12+1)

Beitrag von kminni 13.02.06 - 13:15 Uhr

Hallo Alexandra,

ich könnte mich wirklich abrollen bei dem Thema.
Ich bin auch ein ziemliches Pubsmobil #schock geworden. Ist mir auch voll peinlich, aber was soll ich machen?
Tagsüber im Büro geht das halt nicht, aber wehe ich sitz im Auto #hicks
Hab mir aber sagen lassen, das das alles normal ist...
hätte auch nie gedacht das #schwanger so anstrengend sein kann. Bin ständig müde #gaehn und schaff' so gerade meinen Arbeitstag :-)

Viele Grüße
kminni

Beitrag von karinbrigitta 13.02.06 - 13:39 Uhr

Hallihallo #;-)

geht mir genauso! Verteile überall meine Duftmarken und hab auch nen Blähbauch.

Meine Ärztin hat mir nen Tipp gegeben, und zwar ein homöopathisches Mittel:

Nux Vomica D6 oder D 12, 5 Tropfen oder 5 Kügelchen auf der Zunge zergehen lassen. Wenns nach 2, 3 Stunden nicht besser ist, nochmal nehmen.

Eine Freundin (Apothekerin) hat mir auch noch den Tipp gegeben, das Schüßler Salz Nr. 7 zu nehmen. Entweder Tabletten in dichten Abständen auf der Zunge zergehen lassen, bis die Beschwerden besser sind, oder zehn Stück in heißem Wasser auflösen (Achtung! nicht mit Metalllöffel umrühren) und so heiß wie möglich trinken.

Hat zwar nicht sofort geholfen, aber am nächsten Tag war es deutlich besser!

#liebe Grüße

Karin+Keks#ei 12. SSW

Beitrag von spiradine 13.02.06 - 14:01 Uhr

Halli Hallo,

bin ich froh das es nicht nur mir so geht #freu
und bei mir ist es immer dann so schlimm wenn wir unter Leute sind oh je oh je, mein freund siehts mir schon immer an und lacht nur #freu...
Und auf Arbiet bin ich froh wenn ich dann mal kurz aleline bin und pupsen kann das ist so erleichternd ..
Ich trinke jetzt Fencheltee und mir hilfts etwa sauf jedenfall..
Aber der Bläbauch war bei mir schlimemr am Anfang....

Viel spaß noch beim pupsen....