haben probleme mit dem schlafen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleinelady20 13.02.06 - 13:05 Uhr

Meine Tochter ist jetzt knapp 13 monate alt und hat seit sie acht wochen alt ist durchgeschlafen- bis zu 12stunden ohne pause. War immer sehr angenehm doch mit sieben monaten hat sie den ersten zahn bekommen und da fing das drama an- sie schläft seit dem keine nacht mehr durch- wird immer 2-3 mal wach und hat auch ein riesen hunger. wenn ich ihr nichts geben will wie andere immer als schlaue tips meinen würde sie nie weiter schlafen vor hunger!
Sie isst sonst sehr gut- bekommt fast nur feste nahrung(ausser morgens und nachts flasche) also kann es nicht daran liegen das sie am tag zu wenig isst.

wir haben nach dem buch: jedes kind kann schlafen lernen gerichtet- ich sollte danach in jede flasche nachts immer 20 ml weniger machen so dass sie merkt es wird weniger- und immer wenn sie wach wird.
Die erste nacht mussten wir sehr sehr oft aufstehn doch nach drei nächten hats geklappt und sie schlief durch!
Wir haben uns natürlcih sehr gefreut und gedacht jetzt wirds besser- doch jetzt ists noch shclimmer sie wir drei mal nachts wach und nichts ist zu machen das sie schläft! unser ganzes glück hat eine nacht gehalten
jetzt sagen bestimmt viele- viell schläft sie tags zu viel- nein nur 2 stunden mittagsschlaf.

Wir verstehn die welt nich mehr und haben seit einem halben jahr nich mehr richtig schlafen können! Gehts einigen auch so? wird es wieder besser??????
oder was kann man tun? es schlaucht ganz schön und macht einen fertig

Beitrag von tomkat 13.02.06 - 13:21 Uhr

Ich kann dazu nicht viel sagen, außer, dass Du eben bisher Glück gehabt hast und deshalb jetzt so verzweifelt bist.

Unser Kind hat niemals gut geschlafen. Zwar gerne ins Bett, aber nie durch. D.h. bis heute (zweieinhalb Jahre alt) sind solche Durchschlafnächte, wie Du sie gewöhnt bist, für uns Einzelfälle.

Wir leben damit. Es geht auch.

Beitrag von buggie 13.02.06 - 14:05 Uhr

hallo

schon mal versucht ihr nach dem abendessen direkt vorm schlafengehen noch eine flasche zu geben? meiner ißt mit uns um 18 uhr zu abend, um 19:30 bekommt er noch mal eine milumil2 flasche mit himmeltaukindergrieß drinnen, das hält dann zwar auch nur bis um 5, dann steht er schon in seinem bett, hüpft auf und ab und ruft nam nam, der kleine frießniegl :-))

LG
Mary

Beitrag von mammammia 13.02.06 - 20:56 Uhr

Hi,

ich denke auch das ihr "verwöhnt" seid#freu;-)mein Kleiner, jetzt 12 Mon.fängt jetzt langsam an immermal durchzuschlafen....ist aber okay für mich.Wenn er mich halt nachts braucht bin ich da#liebe

Lieber kleine Kinder und kleine Probleme, als große Kinder und große Probleme:-)

lg katja