Wandfarbe blättert wieder ab- woran liegts?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von wencke78 13.02.06 - 13:19 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.

Haben gestern das Kinderzimme rneu gestrichen und jetzt blättert an einigen STellen die Fare wieder ab.

Ich weiß nicht woran es liegt und was man dagegen machen kann.

Danke für eute Tipps.

Beitrag von klaus_ 13.02.06 - 13:51 Uhr

??

evtl
- die versch. Farben vertragen sich nicht
- Feuchtigkeit
- Untergrund nicht richtig vorbehandelt

Beitrag von wencke78 13.02.06 - 13:54 Uhr

Hmm.. vorbehandelt haben wir garnicht, war bisher auch noch nie nötig.

Mit was unser Vormieter gestrichen hatm, weiß ich leider nicht.

Feutigkeit glaube ich nicht, da es wirklich nur einzelne Stellen über die ganze 4 m lange Wand verteilt betrifft.

Kann man was dagegen tun? Vorbehandeln, aber wie?

Beitrag von kati543 13.02.06 - 15:26 Uhr

Die wievielte Schicht Farbe kommt denn da nun drauf? ISt das auf Raufasertapete oder direkt auf die Wand?

Beitrag von wencke78 13.02.06 - 15:52 Uhr

Keine Ahnung wie oft die Vormieter gestrichen haben.. das Haus ist von 1989 und bisher haben ca 4 Mieter drin gewohnt.

Es ist keine Tapete, die Farbe kommt dierekt auf die Wand.

Beitrag von lilly7686 13.02.06 - 19:15 Uhr

Falls wirklich mehrere Farbschichten aufeinander sind, dann liegt es wahrscheinlich daran. Ich habe eine Ausbildung zur Malerin angefangen (waren aber nur 1,5 Jahre, weil ich dann abgebrochen hab, wegen meiner Tochter). Ich hab schon ein paar mal gesehen, wie viel Farbe da in ein paar Jahren drankommen kann. Falls wirklich mehrere Farbschichten aufeinander sind, würde ich dir empfehlen, alles abkratzen, die Wand ordentlich überziehen (verspachteln) und dann erst neu streichen. Ist aber ne Menge Arbeit. Wenn dein Mann kein Profi-Heimwerker ist, solltest du jemanden kommen lassen.
Liebe Grüße
Lilly und Leonie

Beitrag von mausezahn82 14.02.06 - 20:26 Uhr

hallo event. war eine glanzfarbe drunter, auf der hält dann die matte nicht, hat man uns gesagt, als wir uns mal beraten waren wegen Farbe, die meinten dann muss man immer glanzfarbe nehmen, oder abkratzen
LG