spucken eure kleinen auch so viel??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knuffi002 13.02.06 - 13:27 Uhr

hallo. unser kleiner ist jetzt 10 wochen alt und spuckt sehr viel. an manchen tag nur ein bisschen und manchen denkt man das alles wieder rauskommt was man ihm gefüttert (gestillt) hat. mache mir ein bisschen sorgen und möchte gerne wissen ob das normal ist..

lg knuffi002 + felix (10 wochen)

Beitrag von hasi2606 13.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo Knuffi002,

Lena ist jetzt 16 1/2 Wochen alt :-) und spuckt, was das Zeug hält. Manchmal habe ich das Gefühl, daß sie von der getrunkenen Milch gar nichts behält... :-(

Da sie aber trotz alledem zunimmt (ich stelle mich alle paar Wochen mit bzw. ohne sie auf die Waage), denke ich, daß alles in Ordnung ist :-)

Mach Dir also keine Sorgen und höre auf Deinen Bauch :-))

Alles Liebe
Katja mit #baby Lena (*20.10.2005)

Beitrag von klalisi 13.02.06 - 13:50 Uhr

Hallo,

also, unsere Kleine ist jetzt auch in der 10ten Woche und spuckt auch mal mehr und mal weniger. Am Anfang hab ich mir auch tierisch Sorgen gemacht, da ich auch das Gefühl hatte, das die ganze Mahlzeit wieder rauskommt. Da unsere Kleine aber tüchtig zunimmt, mach ich mir nun keine Sorgen mehr. Man sagt ja auch so schön: Spei-Kinder sind Gedeih-Kinder !! Du mußt halt nur ein bißchen darauf achten, ob dein Kleiner zunimmt. Meine Kinderärztin hat mir das so erkläft, das die Kleinen zuviel trinken und das der Magen das Ganze nicht aufnehmen kann, also geht das was zuviel ist wieder nach oben raus. Das gibt sich wohl meistens, wenn der Magen größer wird und die Kleinen wohl nur soviel trinken wie auch hineingeht. Das kann aber auch noch was länger dauern. Bei meiner Nachbarin hat das Spucken bis zum 5ten Monat gedauert.

Also, achte einfach ein bißchen darauf, ob dein Kleiner abnimmt oder zunimmt. Nimmt er weiter zu ist alles okay ;-)

Beitrag von gruetie1977 13.02.06 - 16:14 Uhr

Hi Knuffi,

Hannah wird am Freitag 6 Monate. Seit einer Woche bekommt sie Kartoffelbrei mittags.

Und...was soll ich sagen - sie spuckt nach wie vor...

Mal mehr, mal weniger, mal kommts sogar aus der Nase...#augen#schock#gruebel

Bei den meisten Lütten solls sich legen wenn sie Beikost bekommen - allerdings meinte meine Hebamme, sie hätte auch schon Kinder gesehen, die bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres gespuckt haben....:-(#schmoll

Da müssen wir durch....

Allerdings wie heißt es so schön: Speihkinder sind Gedeihkinder!!!

Bei unserer ist das wirklich so! Wenn sie alles drinne behalten würde, was sie spuckt#schock...

Grüße

Christine mit Hannah #sonne(*17.08.2005)

Beitrag von sabienchen22 13.02.06 - 16:33 Uhr

hi!!

Unsere kleine maus ist jetzt 9 1/2 Wochen alt und spuckt auch einmal mehr und einmal weniger! Der KiArzt meinte, solange sie nicht JEDE Mahlzeit total wieder rausspuckt ist es nicht so schlimm, vorausgesetzt sie nimmt brav zu #freu

Alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005