Nestargel!!!!!!! ich brauch mal dringend hilfe!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von slotti12 13.02.06 - 14:49 Uhr

Huhu

also wenn ich für luca ne normale Flasche koche nehme ich 165ml und 5 löffelchen, ergibt 185ml

ich soll bei luca 30ml nestargel hinzufügen, muss ich jetzt nur noch 150ml wasser nehmen fürs Fläschchen?????? Oder bin ich jetzt total verwirrt????

Noch ne frage, muss die Flasche angemixt mit nestargel erst ne weile stehen???

lg
slotti und luca 9wochen

Beitrag von casi8171 13.02.06 - 14:54 Uhr

Hallo,

man soll normalerweise ca 30 ml nestagel für eine 200 ml Flasche nehmen. Ich weiß aber, das das nicht für jedes Kind gleich ist.. manche spucken dann immer noch und man muss evtl . auf z.B. 50 ml erhöhen. Das muss man ganz vorsichtig testen.

Soviel ich weiß, muss da nichts stehen bleiben!

lg

Melli + Finn *14.12.05

Beitrag von slotti12 13.02.06 - 14:57 Uhr

Hm.....also in der Anleitung steht 30ml auf ner 180ml Flasche. Spucken tut er immer noch, meinst du ich sollte noch paar tage abwarten bevor ich das nestargel bisl erhöhe, er bekommt es ja erst seit gestern.

glg

slotti

Beitrag von casi8171 13.02.06 - 15:09 Uhr

Hallo,

nee... Nestagel ist ja keine Medizin gegen das Spucken, sondern ein Bindemittel, damit die "Suppe" nicht so schnell wieder hochkommt.

D.h. Wenn es mit dem Spucken gar nicht besser wird, dann erhöhe mal vorsichtig auf 40 oder 50. Wenn das nicht hilft, würd ich aber erst nochmal den Kinderarzt fragen.

Es gibt übrigens auch eine Milchnahrung (Aptamil a.r) gegen das Spucken. Da kommen viele Mütter besser mit zurecht. (Ist nur mal wieder schweineteuer)

lg

MElli

Beitrag von slotti12 13.02.06 - 15:14 Uhr

Hm...klaro das besprech ich dann mit kinderdoc, werd auch jetzt eh immer woanders hingehen.....

Aptamil AR kenn ich nur hat doc gesagt bloss nich wieder nahrung wechseln.....da er ja eh momentan so schlimme blähungen hat, stuhlgang klappt momentan auch überhaupt nich, bin ganz schön verzweiflet, und ärger mich tierisch über diese blöden ärzte und dass ich nicht auf dich gehört habe.

lg
slotti

Beitrag von slotti12 13.02.06 - 14:58 Uhr

PS.

Futtern tut er noch genau soviel aber ich denke das braucht auch bisl geduld bis die Blähungen und die spuckerei sich gebessert hat.

Beitrag von dasmutti 13.02.06 - 17:15 Uhr

Hallo,

also das Nestargel rührst du ja eh vorher an (150 ml).

Dann gibst du 30 ml in die Flasche und kippst soviel Wasser rauf bis du bei 165 ml angekommen bist.

Gut schütteln und dann die 5 Löffel Nahrung und dann nochmal gut schütteln.

LG Franzi