6 1/2 Wochen altes Baby - lauter kleine Pöckchen im Gesicht ! ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claudichma 13.02.06 - 15:22 Uhr

Hallo Zusammen,

mein Sohn (6 1/2 Wochen) hat seit ein paar Tagen das ganze Gesichtchen und teilweise auch den Hals und die Brust übersät mit kleinen Pöckchen, die ganze Haut sieht total rubbelig aus, und im Nacken und hinter/an den Ohren ist die Haut total trocken, fast schon schorfig.

Ich wasche ihn nur mit Wasser (ohne Seifenzusätze) und creme ihn auch nicht ein, kann mir nicht erklären, wo dieser Ausschlag herkommt. Ernährung kann's eigentlich auch nicht sein, da ich ihn voll stille.

Kennt das jemand? Was kann man dagegen tun? Jucken scheint es nicht, denn er kratzt sich nicht o.ä.!

Viele Grüße
Claudia mit Ben *28.12.2005, der einen Tag vor der Präsentation bei den lieben Kollegen aussieht wie ein Streuselkuchen.#augen

Beitrag von 04cinderella 13.02.06 - 15:28 Uhr

Hallo,
vielleicht reagiert er auf etwas, das DU gegessen hast. Vielleicht Zitrusfrüchte, Mandarinen, etwas Scharfes? Mein Kleiner hat nach dem Stillen manchmal auch kleine Püncktchen im Gesicht. Liebe Grüße!

Beitrag von corre76 13.02.06 - 15:41 Uhr

Hallo Claudia,
das könnte auch Baby-Akne sein, wenn es aussieht wie so kleine Pickelchen.
Dann kann man wirklich nichts machen, die gehen so nach 4-6Wochen wieder weg, hat mein KiA gesagt, war auch so.

Liebe Grüße
Corre

Beitrag von peterpanter 13.02.06 - 16:39 Uhr

Hi,

gehe zum Kinderarzt.

Du benötigst Creme wie z.B. Linola, Asche Basis oder Physiogel.

Aber das muss er entscheiden.


grüßle

peter

Beitrag von cathrin23 13.02.06 - 21:31 Uhr

Das wird wohl Baby Akne sein. Keine Panik!!!
Geh zum Kinderarzt und kläre es aber lieber nochmal ab. Wenns das wirklich sein sollte, dann kannste eh nix machen. Da hilft auch kein cremen usw. Das geht von ganz alleine wieder weg.

Liebe Grüße
Cathrin u. Jorina