Mein Sohn (3 1/2) interessiert sich nicht für Farben.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gr202 13.02.06 - 15:44 Uhr

Tom hat so garkein Interesse, irgendwelche Farben zu lernen. Wenn ich ihn frage, wleche Farbe hat das oder das, sagt er immer, weiß ich nicht, sag Du es mir. Das einzige, was er weiß, ist rosa (soll mir das was sagen???#kratz) beim Schneckenspiel. Wie bringt Ihr euren Kids die Farben näher?
Gruß
Gisela

Beitrag von alias 13.02.06 - 16:50 Uhr

mein sohn ist seit kurzem drei und kennt die farben schon lange.
wir hatten damals so ein kleines buch, und zwar vom duden aus der kennst du das?-reihe "die farben". da wir ja sowieso sehr oft bücher anschauen kam das eben auch manchmal dran. zuerst haben wir nur dei abgebildeten dinge benannt und uns dann auch mehr auf dei farben konzentriert, das hat total gut geklappt und mein kind hatte auch noch spaß dabei. ich weiß noch, dass ich auch unterwegs oder daheim immer wieder die farben dazugesagt habe (schau mal, ein rotes auto! etc.), kinder lernen es ja dann eh von alleine. klar kann man auch spielerisch immer fragen welche farbe dies und jenes hat, aber ich denke, es kann auch ganz schnell den spaß verderben, v.a. wenn das kind die farben ja noch gar nicht kennt, da kann dein sohn ja nur raten. setz ihn nicht unter druck sondern versuch im alltäglichen gespräch immer wieder farben einzubauen, einfach so nebenbei!

Beitrag von sabsy75 13.02.06 - 18:08 Uhr

Hallo!

Unser Sohn war schon immer sehr an Autos interessiert. Anstatt der Marken haben wir anfangs die Farben genannt, so hat er es sich gemerkt.

Vielleicht hat Dein Sohn auch irgendwelche Vorlieben (Duplo, Autos,...), dann sagst Du ihm immer die Farben vor.

Aber wer weiß, vielleicht kennt er die Farben schon lange und will Dich nur ärgern #liebdrueck

Liebe Grüße
sabsy

Beitrag von grizu99 13.02.06 - 18:15 Uhr

Hallo!
Das kenn ich nur zu gut!
J. (3,5Jahre) ist auch nicht sonderlich interessiert, er kann

lila, blau, rot, orange, türkis...gelb und grün wird ständig ganz vergessen oder vertauscht! Und wir machen ständig Farbspiele oder lesen Bücher....

Beitrag von mimi1410 14.02.06 - 19:44 Uhr

Hallo gr202,

unser Sohn (jetzt knapp 3) hat sich auch ganz lange nicht für Farben interessiert, bis die Erzieherinnen im KiGa mir den Tipp gaben, die Farben mit Assoziationen zu lernen, erst nur die vier Grundfarben : feuerrot, himmelblau, grasgrün und zitronengelb - und innerhalb von 3 Tagen hatte er´s!! Nicht übertreiben beim Üben, einfach ab und zu mal, dann wirds schon! Außerdem gibts für die Kleinen UNO junior, ein Kartenspiel, das mit Tieren und den Grundfarben zu spielen ist - unser Kleiner liebt es!

Grüße
mimi1410