Mein Sohn (10 M.) ißt gerne Negerküssen Sinnlosposting!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von toohard 13.02.06 - 16:39 Uhr

hallo zusammen,

heute habe ich meinem sohn das erstemal ein bisschen von meinem Negerkuss gegeben.
erst krabbelte er rückwärts aber als ich ihn hab beißen lassen fand er es total lecker und hat richtig danach gegeiert.
Es war so süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß.

ich weiß ich weiß es war total sinnlos aber es war echt klassen.

liebe grüße
nicky

Beitrag von kleineute1975 13.02.06 - 16:55 Uhr

Hi

das ist klar das die das süße total mögen und darauf fliegen...ich würde es aber nee Ausnahme lassen und damit noch warten, ist bestimmt nicht gut für die Zähne

LG Ute

Beitrag von lulu2003 13.02.06 - 18:20 Uhr

Hallo Nicky,

schön das du es so süß fandest, aber genau wie dein Posting war es auch wohl sinnlos deinen Sohn an einem Negerkuß probieren zu lassen. Er ist 10 Monate alt. Da hat sowas in seinem Mund noch nichts zu suchen. Die Kleinen gewöhnen sich zu schnell an den süßen Geschmack. Was läßt du ihn als nächtes probieren? Bonbons?
Sorry, das ist meine Meinung.

LG
Sandra

Beitrag von casi8171 13.02.06 - 18:35 Uhr

Negerküsse sind für ein 10 Monate altes Baby nichts, aber wenn ich die Begründung lese : Sie gewöhnen sich an den süßen Geschmack... *lol*

Hast du mal probiert, wie süß die Muttermilch ist oder die Anfangsmilch? Dagegen ist jede herkömmliche Süßigkeit sauer :-p Mach dir da mal nix vor, die Zwerge sind nach dem Stillen/Anfangsmilch schon an Süßes gewöhnt ;-)

lg

Beitrag von toohard 13.02.06 - 18:37 Uhr

schade, eigentlich habe ich mit viel mehr aggessionen und gemeinen sprüchen gerechnet aber so ......

mein sohn ißt (es gibt ja auch schockbrei) und mag sonst keinen süßkram und hin und wieder mal einen kleinen finger voll negerkuss finde ich o.k..

und ob er jetzt oder später negerkuss bekommt, schädlich wird es wohl immer für die zähne sein.

aber danke für eure meinungen.

liebe grüße
nicky

Beitrag von lilli1983 13.02.06 - 21:29 Uhr

Hey...

Also, was bist nur für ne sorglose Mami, lässt das Kind an einen giftigen Negerkuss lecken :-p Neeneenee, is ja wohl die Härte, nun bekommt er morgen einen faulen Zahn und will für immer Negerküsse #augen und...um gottes willen, erklär es ihm das nächste mal, dass nur Du das essen darfst und er zuguggn muss #cool

So, machs gut ;-) und guten Hunger #blume

...achja, hihi...ironie aus *pöpp*

Beitrag von bamboo 13.02.06 - 22:37 Uhr

hallo,

du bist ja noch ne spur schärfer,

mit 8 monaten schon rocher verfüttern... grins
sicher ist auf die ernährung zu achten, aber was ich nicht verstehe, so genau einen bestimmten zeitpunkt abzuwarten, wann die kinder etwas essen dürfen oder nicht.

meine schwester hat meinen sohn (damal 3 monate) an einem gummibärchen lutschen lassen....na und!

nach einem jahr schieben sie ihren kindern die ungesundesten dinge in den mund..

gruß antje