ich laufe aus...kann das ein blasensprung sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snoppy06 13.02.06 - 16:40 Uhr

hallo ihr lieben...
hab mal ne frage an euch, da ich meine hebamme telefonisch nicht erreiche:

seit heute früh laufe ich mehrmals unten aus...also sprich es läuft, ohne das ich pipi muss oder so.
war heute schon 5 oder 6 mal, dass ich mich neu umziehen musste, da alles klitschnass war in der hose.

jetzt sind wir zurück vom einkaufen und es läuft ständig bzw. permanent.
kann das ein blasensprung sein? wie verhalte ich mich jetzt....gott....bin völlig durch den wind!
liebe grüße sarina & #baby Lindsey Julie inside 39 SSW (38+1)

Beitrag von lieblingsmami 13.02.06 - 16:44 Uhr

Hallo,
sieht ganz nach Blasensprung aus.
Vielleicht solltest du sicherheitshalber ins Krankenhaus fahren.
Lg Tina:-)

Beitrag von lalelu68 13.02.06 - 16:43 Uhr

Ich würd mal sagen: ab zum Arzt oder Klinik..... Könnt zwar auch die Blase sein, aber so oft? Riecht es nach Pipi (sorry...)? Wenn nicht....ich würd zum Arzt!
Gruß, Lalelu68

Beitrag von bluesky2525 13.02.06 - 16:45 Uhr

Hallo

Ich würde sagen nimm eine Vorlage und ab zum Krankenhaus / Hebamme.
Für hört sich das absolut nach blasensprung an.

Viele Grüße
Silvia

Beitrag von colette71 13.02.06 - 16:46 Uhr

Hallo sarina

Also ich wurde sagen es geht los das hoert sich wirklich nach Blasensprung an!!!

Viel Glueck ich drueck die Daumen

Beitrag von swinni 13.02.06 - 16:48 Uhr

Huhu,

ich denke auch die Blase ist gesprungen, soviel Pipi kann eig. net rauskommen und wenn du sagst es läuft richtig. Nicht böse sein, aber du gehst damit noch seelenruhig einkaufen, denke mal daran das sich die Nabelschnur um den Hals des Babys wickeln kann.............darum sagt man eig. wenn die Blase springt liegend ins KH fahren.

L.g.Heike

Beitrag von schnuckimaus80 13.02.06 - 16:56 Uhr

Hallo...
Wenn das Baby richtig im becken sitzt braucht sie nicht mit dem Krankenwagen ins KH fahren war bei mir auch so,bin noch duschen gegangen,weil mein FA sagte ich solle mir keine sorgen machen mein Baby liegt tief und fest im becken#kratz
Habe mich noch hin gesetzt und habe einen Kaffe getrunken,und DANACH bin ich erst ins KH gefahren,die Hebi hat sogar gesagt wenn ich lust habe kann ich noch draussen etwas laufen gehen(nach der untersuchung)bis ich dann richtig wehen hatte,ab da war ich im Kreissalbett#gruebel

Beitrag von frostpfoetchen 13.02.06 - 16:56 Uhr

solange der kopf noch nicht fest im becken sitzt...darüber schreibt sie halt nix

und es besteht wohl auch ein unterschied, ob die blase springt, oder ob es tröpfelt wie in snoopys fall.

aber krankenhaus ist immer die beste lösung

Beitrag von schnuckimaus80 13.02.06 - 17:01 Uhr

Bei mir 1.Richtiger Blasensprung(später Not KS)
2. tröpfchen weise(spontan)

Beitrag von frostpfoetchen 13.02.06 - 16:54 Uhr

huhu snoopy

liest sich wie ein blasensprung. ich habe schon mehrfach gelesen, wenn sich die flüssigkeit nicht wie beim urinieren anhalten läßt (wie in deinem fall) dann ist es fruchtwasser.

ich wünsch dir ne schöne geburt...

frosti

Beitrag von natzedauster 13.02.06 - 18:02 Uhr

Kenn ich so war es bei mir auch musste mich auch 10 mal umziehen bin dann auch gleich in KH! also hopp hopp