Karottensaft....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellipirelli0179 13.02.06 - 17:07 Uhr

Hallihallo,

mein Zwergi trinkt wahnsinnig gerne Karottensaft, den ich dann immer mit Wasser verdünne. Es verträgt ihn auch super gut. Habe aber gerade eben so überlegt, ob es da wohl eine Mengenbeschränkung (pro Tag) gibt, wegen vielleicht irgenswelchen Bestandteilen von Karotten? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber hat schon mal jemand davon gehört? Er bekommt zwar auch Tee, aber er mag den doch soooooo gerne.....

Sorry für die eher blöde Frage, aber danke im voraus und Gruß

Melanie und Robin *22.08.2005#baby

Beitrag von gutefee1975 13.02.06 - 17:32 Uhr

hmmm … du meinst wohl wegen dem vitamin a, oder so. davon soll man ja nicht zuviel zu sich nehmen. aber ich weiß nicht, wieviel man vom karottensaft trinken kann ohne "zuviel" davon abzukriegen. ich denk' mal, wenn du den saft eh schon verdünnst, und robin ihn gut verträgt, dann wird das schon so in ordnung sein.

Beitrag von hasifm 13.02.06 - 18:27 Uhr

Hallo,

hatte mich erkundigt,weil ich stille und jeden Tag bis zu 1 l Möhrensaft trinke.Kann er so viel trinken wie er mag,so lange er keine Verstopfung davon bekommt.Nur bei künstlichem Vit A gibt es Beschränkungen.Das natürliche Aus Möhren wird vom Körper nur soviel aufgenommen,wie er auch braucht.

Susi