Wo entbinden in Mannheim

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anne267 13.02.06 - 17:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

war letzte Woche beim Infoabend im Diakoniekrankenhaus. War mir sehr sympathisch. Hat jemand von Euch schon dort entbunden?

Möchte mir auch noch das Klinikum anschauen.
Würde mich über Eure Erfahrungen freuen.

Liebe Grüße
Anne (SSW 28)

Beitrag von fleur78 13.02.06 - 17:16 Uhr

Ich habe meine erste Tochter im Klinikum entbunden...Sie kam zu früh, deswegen bin ich dort gewesen. Grundsätzlich bevorzuge ich kleinere, familiärere Krankenhäuser. Die Entbindung an sich und die Betreuung durch Ärzte und Hebammen war super, die Tage danach auf der Station haben mir nicht so gefallen. Ist halt ein Massenbetrieb dort. Die Schwestern waren zwar nett, hatten aber kaum Zeit.

LG,
Fleur, 26. SSW

Beitrag von hildi05 13.02.06 - 18:15 Uhr

Zwei Freundinnen von mir aus MA haben im Salem Krankenhaus in Heidelberg entbunden. Ist zwar nicht Mannheim, aber doch sehr nah. Das KH ist etwas kleiner und beide haben ihre Geburten dort als sehr positive erlebt. Schau es Dir einfach mal an.

Lieben Gruss,
Hildi und BabyBoy 30+6

Beitrag von kerstin2491 21.04.06 - 00:41 Uhr

Hi

falls nicht schon zu spät ich habe beiden Kinder im Dia entbunden und kann es nur empfehlen.


Gruß Kerstin

PS: Würde mich freuen wenn du schreibst wie du es fandest wenn du dort entbindest#freu

Beitrag von asianlady 21.04.06 - 01:18 Uhr

hallo anne,

ich habe im april 2003 im diakonissen-kh meine tochter zur welt gebracht (mit notkaiserschnitt)... jedoch muss ich sagen, ich bin sehr gut betreut worden und würde mein zweites kind auch dort entbinden.

alles gute,
asianlady