Wann schwanger nach DMS???? Bitte euch um Antwort!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tazzi1806 13.02.06 - 17:12 Uhr

Hey,
bin langsam echt verzweifelt, habe im Januar 2005 die Dreimonatsspritze abgesetzt, weil wir so langsam anfangen wollten zu üben. Danach hat sich zyklusmäßig rein gar nichts getan und meine erste Mens kam erst am 25. September 05. Mein FA meinte es würde sich dann auch wieder von selber einpendeln. Bis heute (13. Januar) tut sich wieder nichts und jetzt hab ich das Warten echt satt. Das halt ich nicht mehr aus! Habe mir schon ständig eingebildet, schwanger zu sein, war aber natürlich nicht so. Hat jemand von euch auch solche Erfahrungen gemacht mit Depotclinovir? Bzw. wann seid ihr schwanger geworden? Habe echt Angst, dass ich davon unfruchtbar bin!!! Danke für eure Antworten.
Lieben Gruß
Sarah

Beitrag von awuestemann 13.02.06 - 17:17 Uhr

Hallo,

also ich habe die letzte Spritze im oktober 2004 bekommen. Bis Oktober 2005 keine Mens. Wurde dann eingeleitet, danach wieder nichts. Habe dann Clomifen bekommen. 3 Zyklen. dadurch hatte ich wenigstens wieder einen ES und meine Mens. Aber es ist keine SS entstanden. Jetzt ist mein erster Zyklus ohne Hilfsmittel. Mal sehen was passiert. Durch die Spritze baut sich die Schleimhaut nicht auf, deshalb auch keine Mens. das war auch das Problem warum ich auch mit Clomi nicht schwanger wurde.

LG Anka

Beitrag von tazzi1806 13.02.06 - 17:31 Uhr

Danke für eure Antworten, i
ich werd´ mich morgen früh mal auf zum FA machen, bringt ja alles nix! Habe irgendwie Angst dass es auch "andere" körperliche Ursachen haben könnte. Irgendwie steigere ich mich da langsam total rein. Werde dann mal berichten, was mein FA dazu so sagt. Dachte immer schwanger werden ist einfach...

Lieben Gruß & schönen Tag noch!
Sarah

Beitrag von bini83 13.02.06 - 17:21 Uhr

hallo du,habe selber nur die pille genomen,mich aber vor kurzem imfomieren lassen für eine kolegin von mir die di spritze genomen hat,der artzt hat mir gesagt das es 2 jahre dauern würde bis die möglich keit schwanger zu werden da sei...:-(grüsse bini

Beitrag von marion8518 13.02.06 - 18:30 Uhr

hi !

FINGER WEG VON DER SPRITZE !!
ich habe die übelsten erfahrungen damit gemacht, weil ich geld für meinen privaten gyn sparen wollte, ging ich zu einem pfuscher. Angebl. wird die spritze von gyns gern empfohlen, weil deren gewinnbeteiligung daran sehr hoch ist (sagte mein eigentlicher doc)

hatte sie 2 mal. 10 kilo zugenommen, war ständig mies darauf und blutungen zu den unmöglichsten momenten... es kann zw. 18 und 22 monate dauern, bis die wirkstoffe auf dem körper GANZ herausen sind.
kommt drauf an, wie oft du sie schon bekommen hast.

bei mir dauerte es nach der spritze 2 monate bis zum normalen zyklus, der sonst immer sehr genau war und schliesslich insges. 11 monate bis SS !!

Leider FG in der 6. SSW, aber im nächsten Zyklus SOFORT wieder schwanger geworden und jetzt bei 4+4 , also ganz am anfang (leider)

ich bin der (persönlichen) meinung dass ein GUTER GYN von der spritze abrät
(eine freundin von mir bastelt nach 3 mal spritze mittlerweile seit 2 1/2 jahren an einem baby - bei ihnen ist aber alles i.o.- sie haben schon eines, also liegts vermutl. an der spritze!)

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen,

liebe grüsse aus wien

marion (5.SSW)