Ohne Überweisung ein WKS ???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von xe_woman 13.02.06 - 17:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,#liebdrueck

wer von euch, hat einen WKS ohne Überweisung vom FA gemacht bekommen ? ich meine , wer ist direkt ins Krankenhaus und hat dort direkt sein Anliegen geschildert , das ihr halt ein WKS wünscht? Mein FA ist nicht so begeister und ich werde mich wohl direkt ans KH wenden müssen, aber ich möchte vorher wissen, ob das überhaupt möglich ist ???

Ganz liebe Grüße
xe_woman#blume

Beitrag von gica 13.02.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

ja das ist möglich, ich hatte auch keine Überweisung und im KH haben die auch nicht danach gefragt.

Alles Gute
Steffi, Sarah-Marie&#ei 23.SSW

Beitrag von schmirk 14.02.06 - 09:53 Uhr

Hallo,

grundsätzlich möchten die Krankenhäuser schon gerne eine Überweisung von deinem Frauenarzt haben, weil dann die Abrechnung mit der Krankenkasse unkomplizierter ist.

Dein FA wird dir aber auf jeden Fall eine Überweisung zur Geburt ausstellen. Wie dann die Geburt genau aussieht, bleibt dir und deinem Geburtshelfer im Krankenhaus überlassen und wird meistens bei der Geburtsplanung, -anmeldung besprochen.

Wenn du also einen WKS haben möchtest, dann bekommst du ihn auch – ganz gleich, was dein FA dazu sagt.

Liebe Grüße: S. + Mina (32. SSW)

Beitrag von zaubertroll1972 14.02.06 - 14:30 Uhr

Hall,

ich brauchte eine Überweisung. Zum Beratungsgespräch und auch nachher als Einweisung da ich schon einen Tag vor OP stationär aufgenommen wurde.
Ich glaube Dein Gyn kann Dir die Überweisung nicht verweigern. Frage am besten in Deinem Wunsch KH nach. Und sage Deinem Gyn daß Du eine Überweisung zur Geburtsplanung brauchst.
Ansonsten Gyn oder Arzt wechseln.

LG Z.