Wie genau läuft eine Einleitung ab?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucky190 13.02.06 - 17:18 Uhr

hallo ihr lieben!

hatte ja heute vormittag schon mal geschrieben, das ich in 2 wochen vielleicht eingeleitet werde da mein kleiner jetzt schon knapp 3600g wiegt und ich eigentlich erst am 9.3. Et hätte. er ist wunderbar entwickelt und der arzt meint er soll ruhig kommen.

nun meine frage wie läuft das eigentlich alles ab? habe nun doch langsam ein wenig bammel davor da ich gehört hab, dass es zum teil schmerzhafter sein soll... #kratz

was könnte ich denn alles so tun um den kleinen etwas trapp zu bekommen um der einleitung zu entgehen?!

liebe grüße
lucky + #babyboy 36+4 #freu

Beitrag von bastet123 13.02.06 - 18:14 Uhr

hi! bei mir wurde eingeleitet-leider :-(ich hätte gern noch gewartet- war aber et+10. wie schmerzhaft eine "normale spontangeburt " also ohne einleitung ist kann ich dir nicht sagen.
es ging alles recht schnell
8,45 uhr . gel gelegt- wehen waren da auf ctg(2h) schwach sichtbar gut zuvertragen

12,00uhr wehen:-(-auf ctg schwach sichtbar
15,00uhr wehen:-[:-[ -auf ctg schwach sichtbar das ist doch noch garnichts sagte hebi#augen
bis 17,30uhr wehen:-[:-[:-[:-[ erste selbsmordgedanken- aber sind ja noch keine echten#augen -angeblich- die hebi hat mich aus mitleid untersucht- mal sehen ob sich da schon überhaupt was getan hat#augen-mumu 4cm-oh#hicks na dann rufen sie mal ihren mann an. einlauf -ctg wehen :-[:-[:-[:-[:-[schwach sichtbar. mann war da etwas laufen- hebi untersucgte vorher nochmal- ok alle 30min was anderes laufen , wanne ,ball usw-pustekuchen nach 20min laufen mit:-[:-[#heul#heul:-[:-[ wehen mumu auf 8cm also liegen dann dauerte es noch 2h mit wehen die sch.... :-[:-[waren auf ctg noch nicht sichtbar , preßwehen die mich fertig machten weil ich noch nicht pressen durfte dann war er da 4510g, 55cm , 39cm kopfumfang#schock#schwitz#schwitz#schwitz(schitt+riß) ohne pda :-poder andere mittel :-phat keiner angenommen das es so schnell geht- hatte ja auch keine wehen#augen#augen( zogen in den rücken +becken daher auf ctg kaum sichtbar).
an deiner stelle würd ich warten bis er von selbst kommt. einleiten lass ich so schnell nicht mehr da wart ich lieber noch 1-2tage und mache#sex( es sei denn ist in gefahr). die tage fehlen deinem #schreidas merkst du hinterher. ist ja wie ein geplantes frühchen. und so sehr viel nimmt er bestimmt auch nicht mehr zu.
überleg es dir -ist so ja noch deine entscheidung-ich mußte und wollte nicht#schmoll.
lg bastet+#baby

Beitrag von natzedauster 13.02.06 - 18:00 Uhr

Hallöchen!

Erst mal muss ich dir sagen, bleib ruhig! Verrückt machen bringt dir gar nix!;-)
Wurde bei meiner ersten Tochter auch eingeleitet und zwar mit Gel, der vor den MUMU gelegt wird. Ging bei mir dann recht schnell bekam eine Stunde später leichte Wehen, wurde nachher mit Wehen tropf dann weiter gemacht.Das ist aber bei jedem Unterschiedlich#augen.
Hoffe das ich dir ein Wenig geholfen hab.
Alles gute und Liebe und eine schöne Geburt wünschen dir

Natalie mit Lena Fabienne *30.11.2003#sonne und Alina Justine *11.12.2005#baby

Beitrag von birkae 13.02.06 - 18:16 Uhr

Hallo,

lasse dich mit dem Gewicht nicht täuschen. Mir wurde damals in der 35 SSW gesagt, dass mein Sohn auch schon 3500g wiegen sollte. Und er kam bei ET+12 per Einleitung zur Welt und wog gerade mal 3360g.
Diese Gewichtsschätzungen sind sowas von ungenau. Deshalb finde ich es auch etwas eigenartig, dir deshalb vor ET schon eine Einleitung ans Herz zu legen #kratz

Hast du auch schon eine zweite Arztmeinung eingezogen?

Meine einleitung lief folgendermaßen ab:
bei mir stand der GMH noch auf 1,5cm, deshalb wurde mir morgens um 9.00 Uhr unten eine Tablette reingelegt, die den GMH verstreichen lassen sollte. Um 15.00 Uhr gab es die nächste Tablette. Um 18.00 Uhr habe ich meinen Mann nach Hause geschickt, mit den Worten: Heute passiert sowieso nichts mehr. Genau eine halbe stunde später platzte die fruchtblase und die Wehen setzten ein. Um 23 Uhr setzten die Presswehen ein und die Hebamme schaffte es erst jetzt, meinen Mann anzurufen (an dem Tag gab es Geburten im Fließbandrhythmus). Die Presswehen dauerten 30 Minuten lang, wovon mein Mann die letzten 10 Minuten mitbekam. Um 23.32 Uhr wurde mir mein Sohn auf den Bauch gelegt.

Schmerzen waren extrem, aber da ich bisher keine anderen Erfahrungen habe, kann ich nicht sagen, ob es schmerzhafter ist, als ohne Einleitung.
Ich hoffe aber trotzdem, dass mein Zwerg Nr.2 von allein kommen will. Deshalb habe ich mir schon eine Liste für Wehenforderung angelegt:
Tee:
Himbeerblättertee mit
Scharfgarbe mit
Melisse und
Frauenmanteltee mischen
vier Wochen vor Termin tägl. 1 Tasse, 2 Wochen davor tgl. 2 Tasse und 1 Woche vor ET tägl. 3 Tassen trinken

Heublumensitzbad:
Du suchst Dir ein Gefäß, das hitzebeständig ist und sich gut in die Toilette stellen läßt. Ich weiß, die Auswahl ist nicht ganz einfach, aber sicher findet sich im Haushalt was Passendes. Notfalls vielleicht ein Blumentopf
Dann bringst Du Wasser zum Kochen. Damit übergießt Du eine Hand voll Heublumen in Deinem Gefäß.
Dann stellst Du das Gefäß in die Toilette und setzt Dich drüber. Bleib so lange sitzen, bis der Dampf von unten nachläßt.

Pfefferminztee:
Der ist Wehenfördernd! Aber Achtung! Pfefferminztee ist auch Milchhemmend!!!

Ananas mit Zimt bestreut

heisse Milch mit Zimt

Heißes Bad (40 °C)

Sex

Bauch streicheln

Brustwarzen stimulieren (regelmäßig über den Tag verteilt)

LG
Birgit