sex unlust

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von piela26 13.02.06 - 17:28 Uhr

hallo!

ich verzweifle gerade sehr den ich habe gar keine lust mehr auf SEX. WARUM?

kann das was mit den östrogenen zu tun haben? habe jetzt von meiner FA eine pille verschrieben bekommen (trigoa) wo die mg höher ist als bei meiner alten (valette). kann die neue erst nehmen wenn meine tage da sind und die lassen natürlich auf sich warten.

ich könnte mich echt weg schmeißen denn das geht jetzt fast 2 jahre so und mein mann findet es nicht mehr lustig.. wie kann ich mehr lust bekommen?

helft mir bitte!

ich möchte so gerne wieder lust haben denn es fehlt sehr.

danke!

gruß ela#heul

Beitrag von Udo 13.02.06 - 19:58 Uhr

schönen Gruß an deinen Mann
bei uns gehts schon seit über 4Jahren so.

meine Frau nimmt garnichts mehr (wozu auch?)
aber das hilft wohl auch nicht.

anfangs hatten wir die Monatsspritze in Verdacht aber diese
nimmt sie ja nun auch schon sehr lange nicht mehr.

bei uns ist alles OK keine Partnerschaftlichen Probleme.

Wir wissen auch nicht was wir machen sollen :-(

vielleicht mal einen Homöopathen aufsuchen??

Beitrag von morielle 14.02.06 - 08:18 Uhr

Hallo ihr zwei.
Ich hab 8 Jahre die Pille genommen und war ziemlich selten "geil". Ich würde es auf die Hormone schieben wollen, denn erst seitdem ich sie abgesetzt habe, geht es mit meiner Lust wieder bergauf und da bin ich auch heilfroh drüber. Schließlich hab ich gern Sex.
Wie man allerdings verhüten soll ohne Hormone ist mir auch schleierhaft. Gummis sind ja nun auch nicht grad lustfördernd. Vielleicht wäre es mal interessant, Aphrodisiaka oder sowas zu testen?! Keene Ahnung. Ich glaub, ich werd nach der Entbindung im August nicht wieder mit der Pille verhüten. Schließlich ist Frau eh nur 2-6 Tage im Monat fruchtbar. Was soll dann also die ganze Verhüterei ... ;-)
LG A.

Beitrag von sweethart 14.02.06 - 08:38 Uhr

Geh auf jeden fall mal zu deinem Frauenarzt und lass dich ma beraten. Der kann ja dann mal so ne Hormonuntersuchung bei dir machen und vielleicht auch helfen. ;-)

Beitrag von reni28 14.02.06 - 08:52 Uhr

Hallo Ela,

ja es kann sein, das es an der Pille liegt. Ich habe ca. 2 Jahre lang nach der Geburt meines 2. Kindes die Pille genommen und hatte in dieser Zeit auch kaum Lust auf Sex, nicht mal auf mich selber (denn vielleicht liegts auch daran, das Dich Dein Mann nicht antörnt? Sorry wenn ich falsch liege, ist nur 'ne Vermutung). Seit 5 Monaten nehme ich keine Pille mehr und jetzt hab ich wieder mehr Lust. Im Moment hab ich noch das Problem, das ich etwas für eine andere Frau empfinde (also eigentlich kein richtiges Problem, es ist ja was schönes) und da hab ich mehr Lust als bei meinem letzten Freund. Forsche doch mal in Deinen tiefsten Gedanken nach, vielleicht entdeckst Du unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte, die bei Dir eine Blockade auslösen, wenn es um Lust gegenüber Deinem Mann geht.

Alles Gute
Reni

Beitrag von kugeljac 14.02.06 - 08:56 Uhr

hallo,
erstmal knuddel,
nach der geburt unseres 4. kindes hab ich die pille (cerazette) genommen....
von diesem zeitpunkt an lebten meine mann und ich wie bruder und schwester zusammen...das ist ein frustrienender zustand...
ich hab mich dann bei meiner ärztin ausgeheult...
sie hat mir geraten die pillen abzusetzen und mit der CU-sprirale weiter zu verhüten , für eine streilisation sind wir beide zu jung.

1 monat nach dem die kupferspriale lag hat sich unser sexleben um 180 C gedreht...(#liebdrueck )